Zervixrisse

Synonyme: Gebärmutterhalsriss; Verletzung Cervix uteri

Definition

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Zervixriss: Verletzung der Zervix, meist blutend, möglich bei Spontangeburt oder bei Zangengeburt [3]


Ätiologie

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Vorkommen Zervixriss [2]

  • Möglich bei Spontangeburt
  • Möglich bei Zangengeburt [3]
  • Häufige Ursache von postpartalen Blutungen

Epidemiologie

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Ein Zervixriss [2]

  • Gehört zu den traumatischen Geburtsverletzungen
  • Traumatische Geburtsverletzungen sind in ca. 10% der Fälle Ursache postpartaler Blutungen



Differentialdiagnosen

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese bei Zervixriss

  • Wie verlief die Geburt allgemein?
  • Kam es zu einer „überstürzten“ oder sehr schnellen Geburt?
  • Musste die Geburt aus kindlicher Sicht (Herztöne) schnell beendet werden?
  • Musste eine vaginal- operative Entbindung z.B. durch Zangengeburt stattfinden?
  • Gab es schon vorherige Geburten?
  • Verliefen vorheriger Geburten problemlos?
  • Kam es bei evtl. vorherigen Geburten zu Blutungen, die schwer zu stillen waren?
  • Wurden diese Blutungen operativ behandelt (auch genäht)?
  • Gab es Voroperationen an der Gebärmutter?
  • Bestanden Vorerkrankungen der Gebärmutter (z.B. Myome)?
  • War das geborene Kind der Norm entsprechen groß, oder evtl. zu groß (> 4000g)?
  • Kam es zu Problemen unter der Geburt wie z.B. Schulterdystokie?
  • Hat eine Geburt aus Beckenendlage stattgefunden?

Diagnostik

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostik Zervixriss [2]

  • Geburt genau analysieren → Anamnese!
  • Andere Ursachen der Blutung ausschließen
  • Spekulumeinstellung

Klinik

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Klinik bei Zervixriss [2]

  • Verstärkte Blutung nach Geburt
  • Evtl. auch kleine Zervixrisse ohne Blutung möglich
  • Vorangehende vaginal- operative Entbindung (z.B. Vakuumextraktion) [3]

Therapie

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Behandlung Zervixriss [2]

  • Blutungsquelle genau feststellen
  • Andere Ursachen ausschließen
  • Optimale Sichtverhältnisse und Behandlungsmöglichkeit schaffen
  • Zeitnahe chirurgische Versorgung, Naht
  • Evtl. Regionalanästhesie verstärken oder Intubationsnarkose durch Anästhesisten
  • Volumensubstitution

Komplikationen

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen bei Zervixriss: [2]

  • Andere Ursachen der Blutung  werden übersehen
  • Zu großer Blutverlust
  • Fehlerhafte Nahttechnik kann zu Hämatombildung oder verdecktem Blutverlust führen

Zusatzhinweise

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine Zusatzhinweise zu Zervixrissen.


Literaturquellen

Zervixrisse

Bearbeitungsstatus ?
  1. Benninghoff, Anatomie, Makroskopische Anatomie, Embyologie und Histologie des Menschen, Band 2, Herausgeber D. Drenckhahn und W. Zenker, Urban& Schwarzenberg 1994
  2. Leitlinie der Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG), Interdisziplinäre Expertengruppe, Diagnostik und Therapie peripartaler Blutungen, AWMF 015/063, Stand August 2010
  3. Leitlinie der Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG), Vaginal- operative Entbindungen, AWMF- Register Nr. 015/023, Stand 12/2007

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen