Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Geschwülste der Speicheldrüsen)

Karzinome der Speicheldrüsen

Karzinome der Kopfspeicheldrüsen (Gl. parotis, Gl. submandibularis, Gl. sublingualis) werden anhand der TNM- Klassifikation untersucht. Sie entstehen aus dem Epithel der Speicheldrüsen. → Zum Krankheitsbild Karzinome der Speicheldrüsen

Mukoepidermoides Karzinom

Bösartiger Speicheldrüsentumor, der sich durch Pflasterzellen, Schleim produzierende Zellen und Zellen intermediären Typs auszeichnet. → Zum Krankheitsbild Mukoepidermoides Karzinom

Azinozelluläres Karzinom

Das azinozelluläre Karzinom ist ein niedriggradig bösartiger Tumor, der 2-4% der Speicheldrüsentumore ausmacht. [2] → Zum Krankheitsbild Azinozelluläres Karzinom

Zylindromatöses Adenokarzinom

Infiltrativ wachsender bösartig-epithelialer Speicheldrüsentumor mit 3 Subtypen, glandulär, tubulär und solid-basaloid. → Zum Krankheitsbild Zylindromatöses Adenokarzinom

Monomorphe Adenome

Monomorphe Adenome sind Tumoren, die aus einer Gewebeart bestehen. Erwähnenswert sind v.a. das Basalzelladenom, das papilläre Zystadenom und Warthin-Tumor. → Zum Krankheitsbild Monomorphe Adenome