Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Dysgnathien )

Deckbiss

Zahnfehlstellungen, wobei die oberen Schneidezähne die  untere Schneidezähne verdeckten; häufig mit Gingivakontakt Tiefbiss ohne Gingivakontakt Tiefbiss mit Gingivakontakt Tiefbiss mit Gingivakontakt bei Steilstand der oberen Inzisivi (Achsenwinkel >80 Grad = Deckbiss) auf großer apikaler Basis Tiefbiss mit traumatischen Einbiss → Zum Krankheitsbild Deckbiss

Progenie

Bei der Progenie handelt es sich um eine Dysgnathieform (Angle-Klasse III), die durch einen umgekehrten Überbiss der Schneidezähne charakterisiert ist Man unterscheidet 4 Gruppen: echte Progenie unechte Progenie progener Zwangsbiss umgekehrter Frontzahnüberbiss → Zum Krankheitsbild Progenie

Offener Biss

vertikale Nonokklusion einzelner Zähne oder Zahngruppen frontal offener Biss seitlich offener Biss 4 Klasen des frontal offenen Bisses: echter offener Biss (rachitisch od. skelettal) unechter offener Biss (z.B. Habits) Sonderform (Zahnveränderungen, z.B. Schmelzhypoplasie, Aplasie) iatrogener offener Biss → Zum Krankheitsbild Offener Biss

Pseudoprogenie

Dysgnathieform, die durch einen umgekehrten Überbiss der Schneidezähne charakterisiert ist, jedoch im Unterschied zur echten Progenie ein normales Wachstum des Unterkiefers und gleichzeitig ein gehemmtes Wachstum des Oberkiefers aufweist → Zum Krankheitsbild Pseudoprogenie