Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Definition

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Schädigungen der Mundschleimhaut, die durch unbeabsichtigten oder längeren Kontakt mit bestimmten chemischen Substanzen (Verätzung) oder durch Verkosten zu heißer Speisen (Verbrennung) entstehen.


Ätiologie

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der:

Verätzungen

  • ätzende Medikamente (Aspirin, Chlorpromazine, Promazine) v.a. Kinder in psychiatrischer Behandlung schlucken ihre Medikamente nicht, sondern behalten sie in der Mundhöhle
  • Desinfektionsmittel
  • alkohol- oder phenolhaltige Substanzen
  • Haushaltsreiniger (hauptsächlich Kinder gefährdet)

Verbrennungen

  • Verbrennung = heiße Speisen, Stichflammenentwicklung im Rahmen von Berufsunfällen
  • "Pizzaverbrennung" (geschmolzener Käse)
  • iatrogen (thermische Hitze)
  • exzessives Rauchen oder "reverse smoker" (Indien, südamerikanische Länder)
  • Kinder beißen auf elektrische Kabel
  • "cotton roll burn"

Epidemiologie

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Zu Verätzungen und Verbrennungen sind derzeit keine epidemiologischen Daten bekannt.


Differentialdiagnosen

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Bei Verätzungen und Verbrennungen sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Beruf?
  • im Labor tätig?
  • sind ausströmende Dämpfe (mit kaustischen Substanzen) Teil des Berufs?
  • heiße Speisen?
  • Raucher?
  • Unfall?

Diagnostik

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung von Verätzungen und Verbrennungen sind relevant:

  • Diagnosesicherung in der Regel klinisch möglich

Klinik

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Die klinische Symptomatik bei:

Verätzungen

  • tiefe Wunden, die stark schmerzen und nur schlecht heilen (Narbe)
  • Erosionen und Nekrosen der Schleimhaut

Verbrennung

  • Rötung
  • weißliche Schleimhautnekrosen mit blasiger oder fetziger Abhebung von Schleimhautteilen
  • fester, weißer Schorf
  • leicht blutende Erosionen
  • v.a. Gaumen, Zunge, Lippen betroffen

Therapie

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Verätzungen und Verbrennungen umfassen folgendes:

Verbrennung

  • Lutschen von Eiswürfeln
  • Aufbringen von eisgekühltem Glycerin auf die betroffenen Bezirke
  • bei starken Schmerzen-->LÄ, ggf Gabe von Analgetika
  • Schluckprobleme: intramuskuläre Analgetikaverabreichung + flüssige/intravenöse Ernährung

Verätzung

  • Neutralisierung der Säure und Wundversorgung
  • Überwachung der Serum- und Urinparameter
  • Abklärung der Toxizität (Giftzentrale)
  • stationäre Überwachung

Komplikationen

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen von Verätzungen und Verbrennungen können auftreten:

  • leukoplakie mit Schleimhautverdickung bei Köchen
  • Hyperkeratose und Leukoplakien

Zusatzhinweise

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine weitere Zusatzhinweise zu Verätzungen und Verbrennungen.


Literaturquellen

Verätzungen und Verbrennungen des Mundes

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) Bork, Burgdorf - Mundschleimhaut- /Lippenkrankheiten: Klinik, Diagnostik, Therapie - Schattauer
  2. (2002) Schwenzer N - Allgemeine Chirurgie Band 1 - Thieme

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen