Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Nierengefäßerkrankungen)

Nierenarterienstenose und renale Hypertonie

Als renale Hypertonie bezeichnet man eine Hypertonie verursacht durch eine signifikante Nierenarterienstenose die einseitig oder doppelseitig vorliegen kann. Ab einem Stenosegrad von etwa 70% liegt eine hämodynamisch wirksame Stenose vor. [1] → Zum Krankheitsbild Nierenarterienstenose und renale Hypertonie

Nierenvenenthrombose

Ein- oder beidseitiger thrombotischer Verschluss der Nierenvennen ist als Nierenvenenthrombose anzusehen → Zum Krankheitsbild Nierenvenenthrombose

Niereninfarkt

Der Niereninfarkt ist definiert als die umschriebene Nekrose von Nierenparenchym aufgrund einer arteriellen Ischämie bei fehlendem kollateralkreislauf → Zum Krankheitsbild Niereninfarkt