Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Zystitiden)

Rezidivierende unkomplizierte Zystitis der Frau

rezidivierende Zystitis: bei 5-10% der Frauen, definiert als mehr als 3Harnwegsinfekte/Jahr oder mehr als 2 HWI/Halbjahr [1] → Zum Krankheitsbild Rezidivierende unkomplizierte Zystitis der Frau

Akute unkomplizierte Zystitis der Frau

Die akute Zystitis ist eine Entzündung der Harnblase infolge einer aszendierenden Infektion durch Bakterien (v.a. E. coli), seltener durch Pilze oder Viren. unkomplizierte Zystitis: als solche definiert, wenn im Harntrakt keine relevanten Anomalien, keine relevanten Nierenfunktionsstörungen und keine relevanten Begleiterkrankungen vorhanden sind. [2] komplizierte Zystitis: einer oder mehrer der folgenden Faktoren liegen vor: Diabetes mellitus Immunsuppression Anatomische Fehlbildungen Hospitalisierung Katheter Operation/Manipulationen an den Harnwegen Pyelonephritis > 7 Tage persistierende Symptome [1] rezidivierende Zystitis: bei 5-10% der Frauen, definiert als mehr als 3Harnwegsinfekte/Jahr oder mehr als 2 HWI/Halbjahr [1] → Zum Krankheitsbild Akute unkomplizierte Zystitis der Frau

Radiogene Zystitis

Die radiogene Zystitis ist die Schädigung der Harnblase im Rahmen einer Strahlentherapie von Malignomen der benachbarten Organe oder der Harnblase → Zum Krankheitsbild Radiogene Zystitis

Postmenopausale Zystitis

Die postmenopausale Zystitis ist die Infektion der Harnblase nach der letzen Regelblutung (ca. 50. LJ) → Zum Krankheitsbild Postmenopausale Zystitis

Akute unkomplizierte Zystitis beim Mann

Die akute Zystitis ist eine Entzündung der Harnblase infolge einer aszendierenden Infektion durch Bakterien (v.a. E. coli), seltener durch Pilze oder Viren. unkomplizierte Zystitis: als solche definiert, wenn im Harntrakt keine relevanten Anomalien, keine relevanten Nierenfunktionsstörungen und keine relevanten Begleiterkrankungen vorhanden sind. [2] Bei jüngeren Männern kann es gelegentlich akute Episoden von unkomplizierten Zystitiden geben, meist liegen aber komplizierte vor [2]. komplizierte Zystitis: Bei Männern ist die akute Zystitis meist kompliziert, da sie entweder bei Neugeborenen und Kleinkindern oder bei älteren Männern auftritt und dann urologische Anomalien die Ursache sind [2]. generell liegen einer oder mehrer der folgenden Faktoren vor: Diabetes mellitus Immunsuppression Anatomische Fehlbildungen Hospitalisierung Katheter Operation/Manipulationen an den Harnwegen Pyelonephritis > 7 Tage persistierende Symptome [1] rezidivierende Zystitis: definiert als mehr als 3 Harnwegsinfekte/Jahr oder mehr als 2 HWI/Halbjahr [1] → Zum Krankheitsbild Akute unkomplizierte Zystitis beim Mann