Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Parasitäre Erkrankungen in der Urologie)

Lymphatische Filariose

Die lymphatische Filariose wird verursacht durch die Infektion mit Filarien weißliche, fadenförmige Würmer (Nematoden, die sich im Lymphsystem ansiedeln führen dort zu entzündlich-allergischen Reaktionen Erreger: Wuchereria bancrofti, Brugia malayi und Brugia timori → Zum Krankheitsbild Lymphatische Filariose

Schistosomiasis und Bilharziose

Infektion mit Schistosoma haematobium (Blasenbilharziose) seltener mit Schisosoma mansoni, japonicum, intercalatum oder mekongi (Darmbilharziose) Erreger sind getrenntgeschlechtliche Trematoden (Pärchenegel), die im Venensystem schmarotzen → Zum Krankheitsbild Schistosomiasis und Bilharziose

Filzläuse

häufig durch Geschlechtsverkehr übertragenende Filzlausinfektion (Phthirus pubis) Filzlaus ist eine kleiner Ektoparasit (1 bis 3 mm) → Zum Krankheitsbild Filzläuse

Echinokokkose

Bei der Echinokokkose handelt es sich um eine parasitäre Erkrankung, die vorwiegend durch Hunde und Füchse vermittelt wird und zur Verkalkung neigende Zysten aufweist. → Zum Krankheitsbild Echinokokkose

Trichomonaden

Trichomonanden (auch Trichomonas, Geißeltierchen) sind eine Gruppe von Protozoen, welche zumeist parasitär bei Tieren zu finden sind. Trichomonas vaginalis ist der Erreger der Trichomoniasis beim Menschen, einer sexuell übertragbaren Infektionskrankheit mit überwiegend asymptomatischem Charkter. → Zum Krankheitsbild Trichomonaden