Urogenitale Fehlbildungen

Synonyme: UrogenitalfeFehlbildungen des Harntraktes, Fehlbildungen des Genitaltraktes

Definition

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?

Bei Urogenitalfehlbildungen kommt es bei einzelnen oder mehreren Urogenitalorganen zu Entwicklungsfehlern, aufgrund einer intrauterinen Störung.


Ätiologie

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Ursachen von Urogenitalfehlbildungen sind:
  • Harntrakt und Genitaltrakt sind eng benachbart
  • Beide entstehen aus derselben embryonalen Anlage
  • Bei Fehlbildungen des Genitaltraktes liegen häufig auch Fehlbildungen des Harntraktes und umgekehrt vor

Epidemiologie

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Urogenitalfehlbildungen treten bei 5% der kindergynäkologischen Patientinnen auf.

Differentialdiagnosen

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Wichtige Informationen zu Urogenitalfehlbildungen sind:
  • Zyklusanamnese: Schon Blutung gehabt? Wann erste Blutung? Zyklusdauer? Dysmenorrhoe?
  • Miktionsanamnese: Harnträufeln? Dysurie? Häufiger Harndrang? Wie oft Miktion?

Diagnostik

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik von Urogenitalfehlbildungen umfasst:
  • Klinische Untersuchung
  • Spekulumuntersuchung
  • Sonographie
  • Vaginoskopie
  • Hysteroskopie
  • Laparoskopie
  • i.v.-Pyelographie

Klinik

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Folgende Symptome können bei Urogenitalfehlbildungen auftreten:
  • Hymenalatresie
  • Vaginalatresie
  • Vaginalsepten
  • Vaginalaplasie
  • Fisteln
  • Doppelureter
  • Megaureter
  • Urethralklappen
  • Nierenaplasie
  • Nierenhypoplasie
  • Nierendysplasie
  • Hufeisenniere
  • Zystennieren
  • Nierenverschmelzung
  • dystope Niere
  • ektope Ureteren
  • Hypospadie
  • Epispadie
  • Kloake
  • Blasenekstrophie
  • Uterus duplex
  • Uterus bicornis
  • Uterusaplasie
  • Uterusseptum

Therapie

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Die Therapie der Urogenitalfehlbildungen besteht in einer operativen Korrektur, falls möglich.

Komplikationen

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
Komplikationen von Urogenitalfehlbildungen sind:
  • Primäre Amenorrhoe
  • Kohabitationsbeschwerden
  • Dysmenorrhoe
  • Unterbauchschmerzen
  • Spontanaborte
  • Lageanomalien des Fetus
  • Sterilität
  • Infektionen

Zusatzhinweise

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gib es keine Zusatzhinweise zu Urogenitalfehlbildungen.


Literaturquellen

Urogenitale Fehlbildungen

Bearbeitungsstatus ?
  • Haag, Hanhart, Müller (2007/08)- Gynäkologie und Urologie- Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • Goerke K, Steller S, Valet  A (2008)- Klinikleitfaden Gynäkologie Geburtshilfe- Elsevier Urban&Fischer, München, Jena
  • Diedrich K, Holzgreve W, Jonat W et al. (2000)- Gynäkologie und Geburtshilfe- Springer, Heidelberg
  • Pschyrembel (2002)-klinisches Wörterbuch- de Gruyter, Berlin
  • (2009) Gruber S - BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH
  • (2009) Straus A, Janni W, Maass N - Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer Medizin Verlag
  • (2009) Probst T - Checklisten Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Goerke K, Steller J, Valet A - Klinikleitfaden Gynäkologie / Geburtshilfe - Urban und Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Bühling K J, Friedmann - Intensivkurs Gynäkologie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2007) Stauber M, Weyerstahl T - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2007) Breckwoldt M, Kaufmann M, Pfleiderer A - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2006) Kiechle M - Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag
  • (2006) Diedrich K - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, Berlin
  • (2005) Kirschbaum, Münstedt - Checkliste Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme Verlag

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen