Undifferenzierte somatoforme Störung

Definition

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Undifferenzierte somatoforme Störung wird diagnostiziert, wenn eine somatoforme Störung vorliegt, die sich aber auf Grund der Beschwerden zu keinem anderen Typ somatoformer Störungen zuordnen lässt.


Ätiologie

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der undifferenzierten somatoformen Störung sind:

  • Genetische Veranlagung
  • Modelllernen
  • Traumatische Erfahrungen
  • Dissoziation: bedrohlich-ängstliches Erleben von Aspekten der Persönlichkeit
  • Dysregulation der hypothalamic-pituitary-adrenal/Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse und des Locus coeruleus-Norepinephrin-Achse
  • Auslöser: Versuchungs-Versagungs-Situationen
  • Chronifizierung durch sekundären Krankheitsgewinn

Epidemiologie

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der undifferenzierten somatoformen Störung sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Bei der undifferenzierten somatoformen Störung sind folgende Informationen von Bedeutung:

Diagnosekriterien

  • > 6 Monate,kurzdauernde, weniger auffällige Symptomatik, so dass die Diagnosekriterien für eine Somatisierungsstörung nicht vollständig erfüllt sind.

(Vgl. den Begriff incipiente rheumatoide Polyarthritis)

näheste DD:Chronic Fatigue Syndrom/Neurasthenie

  • Müdigkeit
  • Schwäche
  • Erschöpfung
  • Autonome Symptome erfüllen nicht die Kriterien einer Depression

Abgrenzungsfragen

  • Was/Wo - Symptome?
  • Wie beeinflussbar?
  • Seit wann?
  • Welche Erfahrungen im Gesundheitssystem?
  • Wie werden Beschwerden erlebt?
  • Woher kommen Beschwerden (Krankheitsmodell)?
  • Wie leben Sie?
  • Was kann ich für Sie tun? Erwartung/Auftrag

Diagnostik

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung bei der undifferenzierten somatoformen Störung sind relevant:

  • Gesundheitsfragebogen PHQ-D (Somatoformes Syndrom /andere Depressive Syndrome/Major Depressives Syndrom/Paniksyndrome/Andere Angstsyndrome/Bulimia nervosa/"Binge-Eating"-Störung/Alkoholsyndrom)
  • Gesundheitscheck-up (Regelleistung/IGeL)
  • Auffordern zur Zieloffenlegung des Patienten (Schlafmittel/Krankschreibung/Beruhigung/Umfassende Diagnostik bei Gesundheit/Herausfordern eines Experten)

10 Fragen zur psychosomatischen Diff.-diagnostik:

  • 1. Welche Beschwerden belasten Sie im Moment am meisten?
  • 2. Wann traten diese Beschwerden erstmals auf?
  • 3. Erinnern Sie sich an besondere Lebensumstände, die Sie zu diesem Zeitpunkt belasteten?
  • 4. Gibt es derzeit etwas, was Sie besonders bedrückt?
  • 5. Kennen Sie spezielle Situationen, in denen Sie sich besonders gut fühlen, nicht an Ihre Beschwerden denken?
  • 6. Beschreiben Sie die Beschwerden noch einmal detailliert: Welche Reaktionen Ihres Körpers verspüren Sie?
  • 8. Was versuchen Sie selbst, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen?
  • 9. Wie reagieren Ihre engsten Angehörigen/Partner, wenn Sie über Ihre Beschwerden klagen?
  • 10. Was glauben Sie, könnte die Ursache Ihrer Beschwerden sein?

Klinik

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Die undifferenzierte somatoforme Störung kann folgende Symptome zeigen:

  • Möglicherweise eine sich limitierende Entität oder ein Übergang zur den Ausprägungen bildenden Somatisierungsstörungen
  • Möglicherweise die Abbildung von Doktorhoppern, welche in der Verlaufsanamnese und Übersicht eine Ausprägungen bilden

Weiterentwicklung zu den Verlaufsformen

  • Polysymptomatisch
  • Spezifische Körperbeschwerden
  • Gesundheitsangststörung

Therapie

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der undifferenzierten somatoformen Störung umfassen Folgendes:

  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Aufzeigen, dass Diagnostik der Vorsorge dient.
  • Abgrenzung des versicherungsrechtlichen Versorgungsauftrages
  • Ermuntern zur Aktivität

Ausschließliche Basis-Behandlung

  • Psychoedukation
  • Arbeit mit Symptom-/Kontext-Tagebüchern
  • Erweiterung des Erklärungsmodells
  • Schonung verwehren - Aktivitäten vermehren

Komplikationen

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Zur undifferenzierten somatoformen Störung liegen derzeit keine Angaben bezüglich Komplikationen vor.


Zusatzhinweise

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

Zur undifferenzierten somatoformen Störung liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Undifferenzierte somatoforme Störung

Bearbeitungsstatus ?

1. Hadorn/Zölllner: Vom Symptom zur Diagnose.

2. Undifferenzierte Somatisierungsstörung. AWMF-Leitlinie 051/003.

3. Schäfert, R. et al.: Früherkennung und Behandlung funktioneller/somatoformer Beschwerden in der Allgemeinarztpraxis. Notfall & Hausarztmedizin 2005; 31:580-589.

  • (2009) Klußmann R, Nickel M - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie - Springer Verlag, Wien
  • (2009) Mentzos S - Lehrbuch der Psychodynamik - Verlag Vandenhoeck & Ruprecht/BRO
  • (2009) Janssen P, Joraschky P, Tress W - Leitfaden Psychosomatische Medizin und Psychotherap - Deutscher Ärzte Verlag
  • (2008) Rentrop M, Müller R, Bäuml J - Klinikleitfaden Psychiatrie und Psychotherapie - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Rudolf - Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik - Thieme
  • (2007) Arolt V, Reimer C, Dilling H - Basiswissen Psychiatrie und Psychotherapie - Springer
  • (2006) Fritzsche K, Wirsching M - Psychosomatische Medizin und Psychotherapie - Springer

Assoziierte Krankheitsbilder zu Undifferenzierte somatoforme Störung

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen