Transiente Tachypnoe

Synonyme: TTN

Definition

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • die transiente Tachypnoe des Neugeborenen (TTN) ist eine Erkrankung des reifen Neugeborenen, die sich klinisch und radiologisch von anderen Atemstörungen des Neugeborenenalters abgrenzen lässt
  • klinisch imponieren Pat. mit TTN durch eine deutliche Tachypnoe, die über einen Zeitraum von 2-5  Tagen persistiert

Ätiologie

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • Pathogenese ist unklar
  • viele favorisieren das Konzept einer nicht ausreichenden Entfernung intestineller Flüssigkeit als Ursache
  • dies würde eine Häufung dieser Krankheitsintensität bei Schnittentbindungen ohne vorherige Wehentätigkeit erwarten lassen
  • bei der Gruppe der unreifen Neugeborenen postuliert man eine unreifebedingte Verminderung des Surfactantpools als Ursache der Atemstörung

Epidemiologie

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • Häufigkeit der TTN: 11 pro 1.000 Neugeborene

Differentialdiagnosen

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • Inspektion
  • Ausschlussdiagnostik anderer Atemnotstörungen des Neugeborenenalters
  • Röntgen-Thorax
  • Flüssigkeitslunge?
  • Blutgasuntersuchung
  • SPO2-Messung
  • Tachydyspnoe?
  • Zeitraum?
  • Zyanose?

Diagnostik

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • TTN ist eine Ausschlussdiagnose
  • eine Infektion sollte in jedem Fall ausgeschlossen werden
  • die radiologischen Zeichen sind von denen einer Flüssikeitslunge (engl.: Fluid Lung) nicht zu unterscheiden
  • auch die Übergänge zu einem milden Atemnotsyndrom sind fließend
  • die inspiratorisch erforderliche Sauerstoffkonzentration liegt häufig unterhalb von 40%
  • wichtigste diagnostiche Maßnahmen: Anamnese, Röntgenbild, Labor

Klinik

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • Tachydyspnoe mit Sauerstoffbedarf über einen Zeitraum von mehreren Tagen ohne Vorhandensein von Infektionszeichen
  • evtl. Zyanose

Therapie

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  • Therapie erfolgt symptomatisch
  • je nach Blutgasen und Ausmaß der Einziehungen kann der Versuch eines nasopharyngealen oder binasalen CPAP sinnvoll sein
  • wichtigste therapeutische Maßnahmen: Surfactant und ggf. Beatmung mit PEEP bei RDS, Sicherstellen von Oxygenierung und Ventilation

Komplikationen

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Transiente Tachypnoe

Bearbeitungsstatus ?
  1. E. Mayatepek - Pädiatrie - Urban u. Fischer
  2. F.C. Sitzmann - Pädiatrie - Duale Reihe - Thieme Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Transiente Tachypnoe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen