Tracheotomie

Synonyme: Luftröhrenpunktion, Luftröhrenschnitt

Definition

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

operative Eröffnung der Trachea und Einführung einer Kunststoffkanüle


Ätiologie

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

Verschiedene Umstände können einen Luftröhrenschnitt erforderlich machen

Jede Verlegung im Rachen- oder Kehlkopfbereich, die das Luftholen stark behindert, ist ein Anlass, einen neuen Atemweg zu schaffen, z.B. bei:

  • Tumoren in diesem Bereich
  • Fremdkörper
  • Verletzungen
  • Operationen, beispielsweise eine Entfernung des Kehlkopfes

Epidemiologie

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

keine Zahlenangaben möglich


Differentialdiagnosen

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?
  • Atemprobleme (Verlauf, Progredienz?)
  • Medikamentenanamnese
  • Allergien

Diagnostik

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

Diagnose richtet sich nach der Krankheit, wegen der eine Tracheotomie durchgeführt werden mus:

Einengungen der Atemwege werden oft durch Spiegelung (Laryngoskopie, Bronchoskopie) erkannt

Bildgebende Verfahren (z.B. Röntgen) sind sowohl bei Fremdkörpern als auch bei Tumoren sinnvoll


Klinik

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

Indikation:

  • langzeitbeatmete Pat.
  • Anomalien oder Verletzungen der Nasengänge, Larynx und Pharynx
  • Mittelgesichtsfrakturen
  • Schädelbasisfrakturen

Therapie

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?
  • Trachealtubus so plazieren, dass der Cuff unterhalb der Tracheotomiestelle liegt und so bei Eröffnung der Trachea durch den Operateur nicht beschädigt wird
  • Sauerstoffversorgung durch manuelle Beatmung, Erhöhung des Gasflows
  • Einführen der Trachealkanüle: den Tubus vorher bis über den oberen Rand der Inzision zurückziehen

Komplikationen

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

selten Pneumothorax oder Ösophagusperforation


Zusatzhinweise

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

geplante Tracheotomien meist bei langzeitbeatmeten Pat. mit oftmals eingeschränkter pulmonaler Reserve

→ Maßnahme: präop. Beatmungsmuster intraop. fortführen


Literaturquellen

Tracheotomie

Bearbeitungsstatus ?

Schäfer R, Eberhardt M (2005) - Klinikleitfaden, Anästhesie - Urban & Fischer, München

Larsen R (2006) - Anästhesie - Urban & Fischer, München

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen