Tietze-Syndrom

Synonyme: Rippenfraktur

Definition

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Tietze-Syndrom (auch Chondropathia tuberosa) ist eine idiopathische Chondropathie ungeklärter Ätiologie, die durch eine schmerzhafte Anschwellung von Rippenknorpeln vorwiegend am Sternansatz der 2. und 3. Rippe charakterisiert wird.

Die Symptome verschwinden in der Regel innerhalb von 2 bis 3 Monaten.


Ätiologie

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie des Tietze-Syndroms ist unbekannt.

Es besteht die Hypothese von Osteonekrosen.


Epidemiologie

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine epidemiologischen Daten des Tietze-Syndroms vor.


Differentialdiagnosen

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Bei einem Tietze-Syndrom ist nach schmerzhaften Schwellungen der Sternocostalgelenke der 2. - 4. Rippe zu fragen.


Diagnostik

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Tietze-Syndroms sind relevant:

  • Palpation
  • evtl. Rö Sternum und Rö Schichtaufnahmen
  • evtl. Ausschlußdiagnostik CT, Szintigrafie

Klinik

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Bei einem Tietze-Syndorm kommt es zu einer schmerzhaften forcierten Inspiration.

Entzündungszeichen fehlen.


Therapie

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Behandlung des Tietze-Syndroms bestehen folgende Optionen:


Komplikationen

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine Informationen über Komplikationen eines Tietze-Syndroms vor.


Zusatzhinweise

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine zusätzlichen Hinweise zum Tietze-Syndrom vor.


Literaturquellen

Tietze-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen