Tibia vara

Synonyme: Blount`s disease, Morbus Blount, Blount-Barber-Syndrom

Definition

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Als Tibia vara bezeichnet man eine seltene Osteochondronekrkose der prox. med. Tibiametaphyse.

Sie führt durch Wachstumsstörung zum Genu varum.

Typen:

  • infantile Form (3 J.) in ca. 65% doppelseitig
  • juvenile Form (4.-10. Lj.)
  • adoleszente Form (ab 11. Lj.) in ca. 20% doppelseitig

Ätiologie

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache der Tibia vara ist unklar, es werden Vaskularisationsstörungen diskutiert.

Übergewicht spielt pathogenetisch eine Rolle.

  • das Längenwachstum der Tibia ist medial verlangsamt, lateral jedoch normal, es entsteht eine Varusfehlstellung im Kniegelenk
  • im Gegensatz zu physiologischen Varusfehlstellung besteht meist gleichzeitig eine Innenrotation des Unterschenkels

Epidemiologie

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Es sind keine epidemiolgischen Daten verfügbar

Die Tibia vara ist ein seltenes Krankheitsbild.


Differentialdiagnosen

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Anamnestisch zu erhebende Daten der Tibia vara sind:

  • Krankheitsanamnese (z.B. Rachitis)
  • Trauma in der Vergagenheit?

Diagnostik

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung einer Tibia vara sind relevant:

:

  • Abknicken der med. Hälfte der prox. Tibiaepiphyse
  • unregelmäßige Verknöcherung

Klinik

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Tibia vara kommt es zu:

  • O-Beine mit Krümmungsscheitel im prox. Metaphysenbereich der Tibia
  • evtl. Innendrehfehler
  • Bandinsuffizienz
  • Knick-Senk-Füße

Therapie

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Maßnahmen der Tibia vara umfassen:

  • Beobachtung bei infantiler Form bis 2.Lj.
  • korrigierende Orthesen bei Varus > 15° und Alter von 2-3 J.
  • Korrekturosteotomie (Fibula und Tibia) bei >20° Varus
  • frühzeitige Korrekturosteotomien, um Bandlockerungen vorzubeugen
  • evtl. Verlängerungsosteotomie
  • Adoleszenter Typ: z.B. valgisierende Korrekturosteotomie, lat. Epiphyseodese

Komplikationen

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine Informationen über Komplikationen einer Tibia vara vor.


Zusatzhinweise

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzhinweise zur Differentialdiagnose einer Tibia vara:

  • physiologische O-Beine
  • chondrodysplastische O-Beine
  • Tibia- oder Fibulaaplasie
  • Epiphysenwachstumsstörungen durch Trauma
  • Infekt
  • Tumor

Literaturquellen

Tibia vara

Bearbeitungsstatus ?

Breusch S, Clarius M, Mau H, Sabo D (2009) - Klinikleitfaden, Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, München

Wülker N und Mitarbeiter (2005) - Taschenlehrbuch, Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme Verlag, Stuttgart

  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen