Terminalphase

Definition

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

Stunden bis Tage vor dem Todeseintritt. Vgl. Finalphase.


Ätiologie

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?
  • Organausfälle, Störungen der Gerinnung und hämatopoetische Insuffizienz resultieren aus Bedingungen einer zum Tode führenden Grunderkrankung.
  • Die Eigentümlichkeit der Grunderkrankung geht in der Terminalphase in eine Symptomenkomplex über, der zwar führende und wiederkehrende Probleme zeigen kann (Maligner Pleuraerguss), dessen Auswirkungen (Atemnot) jedoch beeinflussbar sind.
  • Bei der Todesfeststellung können Kausalketten anhand der in den Dokumentationen erkennbaren Sterbeverläufe für die Leichenschau katamnestisch nachvollzogen werden (Koma --> Urämie --> Glomerulonephritis)

Epidemiologie

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?
  • Konsummierende Grunderkrankung
  • Noxen
  • Zyklische, palliative Behandlungen (CTX, Bestrahlungen)
  • Dauer der Erkrankung
  • Veränderung des Verlaufes
  • Arzneimittel und Dosisverlauf

Diagnostik

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?
  • Leitsymptombasiert

Klinik

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?
  1. Hämatopoeitische Insuffizienz: Störungen der Blutbildung in den drei Stammlinien
  2. Disseminierte intravasale Gerinnung (Hämorrhagie, Multi-Organ-Versagen
  3. Organausfälle (Perikarderguss, Einflussstauung, Leberversagen)

Therapie

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?
  • Zielvorstellungen des Patienten
  • Therapiewünsche
  • Festlegen von Begrenzungen (Soll beatmet werden?)
  • Aufklären über die Unheilbarkeit

Problemorientierte Therapie

  • Neuropathischer Schmerz ("Knochenschmerz"): WHO-Stufe-III-Therapie, Antiepilepitka, Antidepressiva
  • Anpassung der Pharmaka an die absehbare oder eingetretene Störung der oralen Aufnahme (Transdermal/nasale Opiate, parenterale kontinuierliche Schmerztherapie)
  • Atemnot: Sauerstoffgabe, Intubation
  • Erbrechen bei Hyperkalziämie: Aufkärung zur Terminalphase
  • Geruchsentwicklung bei Weichteilmetastasen: systemische Therapie mit Metronidazol, Durftlampe, pflegerische Maßnahmen
  • Kardiovaskuläre Dekompensation: bei unerwartetem Ereignis aktive Intensivmedizin, bei maligner Grunderkrankung und zusätzlicher kardialer Erkrankung Therapiebeschränkung
  • Leberversagen: Diät, Diuretika, Laxantien
  • Nierenversagen bei extrarenaler Grunderkrankung: natürlichen Verlauf begleiten bei Spsis, Blutung, Exsikkose, Leberinsuffizienz. Dialyse bei renalem stadienhaftem Verlauf mit ausreichender Funktion der übrigen Organsysteme.

Komplikationen

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Terminalphase

Bearbeitungsstatus ?

1. Bausewein, C. et al.: Leitfaden Palliativmedizin, Urban & Fischer München 2007.

  • (2008) Kloke M, Reckinger K, Kloke O - Grundwissen Palliativmedizin - Deutscher Ärzte Verlag
  • (2009) Werni-Kourik M, Likar R, Strohscheer I - Palliativmedizin - Uni Med. Bremen
  • (2007) Bausewein C, Roller S, Voltz R - Leitfaden Palliativmedizin - Palliative Care - Urban & Fischer Verlag
  • (2007) Aulbert E, Nauck F, Radbruch L - Lehrbuch der Palliativmedizin - Schattauer Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Terminalphase

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Palliativmedizin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen