Supraventrikuläre Extrasystolen

Synonyme: SVES, Extrasystolie, Vorhofextrasystolen, junktionale Extrasystolen, AV-Knoten Extrasystole

Definition

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Die supraventrikuläre Extrasystole ist ein Herzschlag, der außerhalb des normalen Herzrhythmus auftritt. Der ektope Zentrum liegt dabei im Vorhof. Polytope supraventrikuläre Extrasystolen gehen von verschiedenen ektopen Zentren aus, nomotope dagegen nur von einem.


Ätiologie

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen supraventrikulärer Extrasystolen sind:

  • häufig bei Gesunden
  • Auslöser: psychische Erregung, Genußmittel (Koffein, Nikotin, Alkohol) 
  • kardiale Vorerkrankung                              
  • --> (Möglicher) Auslöser für Vorhofflimmern / -flattern, supraventrikulären Reentry-Tachykardien

Epidemiologie

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie supraventrikulärer Extrasystolen sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Bei supraventrikulären Extrasystolen sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Seit wann Symptome? Häufigkeit? Auslöser? Folge-/ Begleiterscheinungen?
  • Altes EKG vorhanden?
  • Welche Medikamente eingenommen? Neues Präparat? Intoxikation?
  • Kardiale Vorerkrankung?
  • Andere Vorerkrankungen? Infektionen? Fieber?
  • (Belastungs-) Dyspnoe? Angina pectoris? Schwindel?

Diagnostik

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung supraventrikulärer Extrasystolen sind relevant:

  • Klinische Untersuchung: ggf. arrhythmischer Puls palpabel
  • EKG: Supraventrikuläre Extrasystole (SVES) Vorhof-ES: entspricht einer vorzeitigen Herzaktion mit abnorm konfigurierter p-Welle, verkürzter PQ-Zeit, QRS-Komplex meist normal; Junktionale (AV-Knoten) ES: negative P-Welle vor, im oder nach QRS
  • Langzeit-EKG: Häufigkeit der SVES? Salven? Auftreteten von Vorhofflimmern / -flattern durch SVES möglich. 

Klinik

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Supraventrikuläre Extrasystolen können ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • oft asymptomatisch
  • Palpitationen, "Herzstolpern, -aussetzer"
  • bei SV-Salven ggf. Schwindel, Dyspnoe

Therapie

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei supraventrikulären Extrasystolen umfassen:

  • meistens keine erforderlich
  • bei SVES-Salven und/oder hoher Anzahl von SVES mit Symptomen und bei durch SVES ausgelöster paroxysmaler SV-Tachykardie: Therapie mit ß-Blocker (cave: Bradykardie kann wiederum SVES triggern...)
  • Selten elektrophysiologische Untersuchung (EPU) und Ablationstherapie indiziert 
  • ggf. kausale Therapie zugrundeliegender (kardialer) Erkrankung
  • Medikation und Elektrolythaushalt prüfen und ggf. ausgleichen

Komplikationen

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen supraventrikulärer Extrasystolen liegen momentan keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?

Zu supraventrikulären Extrasystolen liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Supraventrikuläre Extrasystolen

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braunwald, Zipes, Libby (2001) - Heart Disease - Saunders, Philadelphia, USA
  2. Braun, Dormann (1996) - Klinikleitfaden Innere Medizin - Gustav Fischer, Lübeck
  3. Herold (1997) - Innere Medizin -Köln

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen