Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Synonyme: Augenpflege, Augenfaltenpflege

Definition

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Die straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich beinhaltet den Einsatz dermatokosmetischer Wirkstoffe mit dem Ziel, Hautalterungserscheinungen zu minimieren, Falten im Augenbereich zu glätten und ein ästhetisches Äußeres zu bewahren.


Ätiologie

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?
  • genetisch
  • altersbedingt
  • Anwendung von austrocknenden Externa?
  • Lotionen sind sehr beliebt, da sie schnell in die Haut einziehen und im Alltag nicht behindern. Jedoch ist die austrocknende Wirkung von zahlreichen Lotionen selten bekannt.
  • Risikofaktoren (Rauchen, UV-Strahlung etc.)
  • Kontaktallergien?

Epidemiologie

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?
  • bisherige Externa ?
  • Ziele und Wünsche des Patienten
  • Abklärung und Besprechung von Risikofaktoren für die Faltenbildung (u.a. Rauchen, UV-Bestrahlung)
  • Den Patienten nach Hauttyp (fett?/trocken?) fragen (subjektives Empfinden des Patienten)
  • bekannte Hauterkrankungen (Atopie?)
  • Vorbehandlungen mit Fillern / Botulinum-Toxin?

Diagnostik

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

klinisch


Klinik

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?
  • Hauttrockenheit?
  • Lidekzeme (in der Vergangenheit) evtl. mit jahreszeitlicher Schwankung (Atopie?)
  • Lichenifikationen (Atopie?)
  • Kontaktallergien?

Therapie

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Die Pflege im Augenbereich ist eine Herausforderung. Die Auswahl der Präparate spielt eine besonders große Rolle.

  • Ziel: Empfehlung bzw. Rezeptierung von geeigneten Externa, die eine ideale Hautpflege darstellen ohne einer Austrocknung bzw. einer Überfettung der Haut Vorschub zu leisten.
  • Eine Herausforderung bleibt immer die Berücksichtigung der jahreszeitlichen Schwankungen (fettärmere Externa im Sommer, fettreichere im Winter)
  • Der Patient muss darüber aufgeklärt werden, nicht unterschiedliche Externa gleichzeitig bzw. unkontrolliert anzuwenden. Meist ist es sinnvoll mit dem Patienten gemeinsam Externa (möglichst wenige) auszuwählen und die Anwendungshäufigkeit dem Empfinden des Patienten zu überlassen.
  • Regelmäßige Verlaufskontrollen im Vorfeld vereinbaren.
  • Mögliche Kontaktallergien sollten berücksichtigt werden.
  • Ein Kontakt mit der Augenschleimhaut oder das "Zerlaufen" der Externa in das Auge sind zu vermeiden (Abstand vom Auge, sehr geringe Mengen bei der Pflege zu verwenden).

Die Behandlung setzt sich zusammen aus Gesichtsreinigung und Gesichtspflege. Entsprechende Produkte sollten idealerweise keine Seife, Farbstoffe oder Alkohole enthalten. Sie sollten die natürliche Schutzbarriere der Haut erhalten und möglichst wenig potentiell allergieinduzierende Kontaktallergene enthalten (z.B. Parabene).

Anwendung täglich 1 - 2 x (Reinigung und Pflege). Teils Kombinationsbehandlungen mit Hyaluronsäure (intradermale Injektionen) und/oder Botulinum-Toxin kann sinnvoll sein.


Komplikationen

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Straffende Anti-Falten-Pflege für den Augenbereich

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. Dirschka Th, Sommer B, Usmiano J (2003) - Leitfaden Ästhetische Medizin - Urban und Fischer Jena München

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen