Staphylococcal scaled skin syndrome

Synonyme: Staphylogenes Lyell-Syndrom, Impetigo bullosa

Definition

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Das Staphylococcal scaled skin syndrome ist eine durch das Staphylokokken-Toxin ausgelöste Hauttoxikose.


Ätiologie

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Das Staphylococcal scaled skin syndromeentsteht wie folgt:

Staphylokokken können an einem manifesten oder klinisch-unauffälligem Herd sitzen

-> durch Toxinbildung (Exfoliatin A und B) kommt es zur Desmosomenschädigung und subkornealer Blasenbildung


Epidemiologie

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Vom Staphylococcal scaled skin syndrome sind v.a. Kinder ,Jugendliche und Erwachsene mit Immunsuppression betroffen.


Differentialdiagnosen

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Beim Staphylococcal scaled skin syndrome sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Fokus? (Infektion der Konjuktiven, obere Luftwege, sonstige auffällige Hautareale)
  • Blasenbildung?
  • Hautablösung?
  • Immunsuppression?

Diagnostik

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Die Diagnostik beim Staphylococcal scaled skin syndrome stützt sich auf folgende Methoden:

  • Klinisches Bild
  • positives Nikolski-Zeichen
  • Histologie: Blasendecke besteht nur aus der oberen Epidermisschicht, keine Nekrosen
  • Blutkulturen, Abstriche -> evtl. Erregernachweis

Klinik

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Das Staphylococcal scaled skin syndrome präsentiert sich meist wie folgt:

  • bullöses Exanthem, scharlachähnlich
  • anschließend Epidermolyse
  • kein Schleimhautbefall

Therapie

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie des Staphylococcal scaled skin syndrome gestaltet sich folgendermaßen:

  • hochdosierte Antibiose i.v., z.B. Cefuroxim
  • symptomatische Lokaltherapie

Komplikationen

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen des Staphylococcal scaled skin syndrome liegen derzeit keine Informationen vor.


Zusatzhinweise

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?

Zum Staphylococcal scaled skin syndrome gibt es im Moment keine Zusatzhinweise.


Literaturquellen

Staphylococcal scaled skin syndrome

Bearbeitungsstatus ?
  1. Rassner (2007) - Dermatologie - Elsevier, München
  2. Muntau (2009) - Intensivkurs Pädiatrie - Elsevier, München
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen