Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Synonyme: SG-Verletzung

Definition

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • Weber B:
    Fraktur auf Höhe der Syndesmose, evtl. mit Läsion der Syndesmose
  • Weber C:
    Fraktur suprasyndesmal, Ruptur von Syndesmose und Membrana interossea
  • oft Frakturen des Außenknöchels (Fibula) kombiniert mit Abrissfrakturen am Innenknöchel (Tibia)

Ätiologie

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • Pronations-Eversions-Trauma (Weber C)
  • Supinations-Adduktions-Trauma (weber B)

Epidemiologie

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • Verletzungsmechanismus

Diagnostik

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • klinische Untersuchung: Kontrolle von Durchblutung, Motorik, Sensibilität (kurz DMS)
  • Röntgen: Frakturverlauf, Bandverletzungen

Klinik

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • Patient kann nicht auftreten, starke Bewegungseinschränkung
  • Schmerzen
  • Schwellung über dem Knöchel
  • Hämatom

Therapie

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?

operativ:

  • vor oder nach Weichteilschwellung
  • Außenknöchel: Zugschraube + Platte
  • Innenknöchel: Zuggurtungsosteosynthese
  • Volkmann-Dreieck: Zugschraube
  • Malleolengabelsprengung: zusätzliche vorübergehende Stellschraube zwischen Tibia und Fibula
  • Membrana interossea: Stellschraube
  • Syndesmose: Naht

postoperativ:

  • 1.-6. Wo.: Ruhigstellung durch Gips
  • 6.-8. Wo.: Teilbelastung
  • nach 8 Wo. Vollbelastung

Komplikationen

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • evtl. zusätzlich Fraktur der Tibiahinterkante (Volkmann-Dreieck)
  • Sprengung der Malleolengabel:
    - Talus seitlich versetzt
    - instabiles Gelenk
  • Fraktur betrifft auch Gelenkfläche:
    - Knorpelschädigung (flake fracture)
    - Arthrose
  • Läsion von Gefäßen, Nerven

Zusatzhinweise

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Bearbeitungsstatus ?
  • Ficklscherer A. (2008) - Orthopädie und Traumatologie - Urban & Fischer, Elsevier GmbH München
  • Henne-Bruns, Doris; Düring, Michael; Kremer, Bernd (2007) - Chirurgie, Duale Reihe - Thieme
  • Müller M. (2008/08) - Chirurgie für Studium und Praxis - Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Sprunggelenksverletzung Typ Weber B und C

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen