Spinales Hämangiom

Synonyme: Wirbelsäulenhämangiom, kavernöses Angiom, kavernöse Malformationen, Hämangiom der Wirbelsäule

Definition

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Das spinale Hämangiom ist ein gutartiges, vertebrales und extradurales Gefäßgeschwülst der Wirbelsäule.


Ätiologie

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Spinale Hämangiome der Wirbelsäule kommen sporadisch oder familiär vor.

Histopathologie:

  • Kapilläre Hämangiome: oberflächliche Gefäße betreffend
  • Kavernöse Hämangiome: tiefe Gefäße betreffend
  • Kombiniertes Hämangiom: sowohl tiefe als auch oberflächliche Gefäße betroffen

Lokalisation: [6]

  • Häufig: Untere thorakale und obere lumbale Region
  • Selten: sakral und zervikal

Epidemiologie

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum spinalen Hämangiom: [3]

  • Inzidenzrate: 11% (Autopsiedaten)
  • Frauen > Männer
  • Weniger als 1% der Hämangiome sind symptomatisch! [6]

Differentialdiagnosen

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Das Hämangiom bleibt meist vom Patienten unbemerkt.

Anamnestische Fragen zum spinalen Hämangiom: [4]

  • (gürtelförmige) Schmerzen und deren Verlauf?
  • Auslöser/Modifikatoren?
  • Gehstrecke?
  • Gangunsicherheit?
  • Missempfindungen?
  • Muskelschwäche/Lähmungen?
  • Blasen-/Mastdarmstörungen?

Diagnostik

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostik eines spinalen Hämangioms: [1,2,7]

1. Neurologische Untersuchung:

  • Suche nach radikulären/polyradikulären Sensibilitätsstörungen (streifenförmige Dermatomausfälle)
  • Gehstrecke ermitteln
  • Muskeleigenreflexe
  • Schober-/Ott-Zeichen, Pyramidenbahnzeichen
  • Lasègue-Zeichen, umgekehrtes Lasègue-Zeichen
  • Lhermitte-Nackenbeugezeichen, Myogelosen, Hacken-/Fersengang?

2. Rö-Wirbelsäule in 4 Ebenen: [7]

  • Verlust von Spongiosabälkchenstruktur mit vertikalen strähnigen Spongiosaabzügen


3. spinales MRT oder spinales CT

  • MRT: Modalität der Wahl
  • T1: Isodens + mit markanter Kontrastmittelanreicherung
  • gut abgrenzbare Struktur
  • CT: für Staging und postoperative Kontrolle


4. evtl. Myelographie:

  • wenn MRT nicht durchführbar


5. evtl. Liquorpunktion:

  • evtl. "Stoppliquor" mit erhöhtem Eiweißgehalt lumbal, maligne Zellen?


6. evtl. sonographische Restharnbestimmung:

  • bei V.a. Blasenstörung

Klinik

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Klinisches Bild der spinalen Hämangiome:

In der Mehrzahl der Fälle sind die extraduralen Hämangiome Zufallsbefunde und lösen keine Symptomatik aus!

Zeichen der Myelopathie/Neuropathie: (selten!) [1,2,6]

  • radikuläre/polyradikuläre neurologische Ausfälle 
  • Nackenschmerzen
  • sensible Ataxie
  • evtl. Paraparese/Paraspastik
  • positive Pyramidenbahnzeichen
  • Blasen-/Mastdarmstörungen

Therapie

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?
Generell sind asymptomatische spinale Hämangiome nicht therapiebedürftig!

Symptomatische Hämangiome werden wie folgt behandelt: [5]

  • Leitsymptom: Rückenschmerzen: Perkutane Vertebroplastie mit Polymethylmethaakrylat (PMMA)
  • Leitsymptom: radikuläre/polyradikuläre neurologische Ausfälle: Präoperative transarterielle Embolisation mit N-Butyl-Cyanoakrylat oder Onyx® + operative Dekompression [7]



Komplikationen

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der spinalen Hämangiome umfassen: [4]

  • periphere Neuropathie
  • pathologische Kompressionsbrüche
  • Paraspastik
  • Epidurale Blutungen

Zusatzhinweise

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine Zusatzhinweise zum spinalen Hämangiom vor.


Literaturquellen

Spinales Hämangiom

Bearbeitungsstatus ?
  1. Benny BV, Nagpal AS, Singh P, Smuck M., Vascular causes of radiculopathy: a literature review., Spine J. 2011 Jan;11(1):73-85. Review.T

  2. Emplin CR, Stambough JB, Stambough JL. Acute spinal cord compression caused by vertebral hemangioma.Spine J. 2004 Sep-Oct;4(5):595-600.

  3. Nguyen JP, Djindjian M, Badiane S. Vertebral hemangioma with neurologic signs. Clinical presentation, results of a survey by the French Society of Neurosurgery. - Neurochirurgie. 1989;35(5):270-4, 305-8
  4. Vinay S, Khan SK, Braybrooke JR. - Lumbar vertebral haemangioma causing pathological fracture, epidural haemorrhage, and cord compression: a case report and review of literature. - J Spinal Cord Med. 2011;34(3):335-9. Review.
  5. John M. Mathis - Image-Guided Spine Interventions, Springer Verlag GmbH, 2010

  6. Jankowski R, Nowak S, Zukiel R, Szymaś J, Sokół B.Surgical treatment of symptomatic vertebral haemangiomas.Neurol Neurochir Pol. 2011;45(6):577-582.
  7. Ahlhelm FJ, Fries P, Nabhan A, Reith W. - [Spinal tumors]. - Radiologe. 2010 Feb;50(2):165-78;. Review. German.

Assoziierte Krankheitsbilder zu Spinales Hämangiom

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen

Niederlassungscoaching
& Coaching für Praxisinhaber

von

1:1-Coaching für Ärztinnen und Ärzte

Jetzt auf kostenloses Beratungsgespräch bewerben!