Sialadenose

Synonyme: Sialose

Definition

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?
  • Bei der Sialadenose handelt es sich um eine nicht entzündliche Schwellung mit Funktionsstörung der Kopfspeicheldrüsen.
  • Oft beide Gll. parotidea beidseits betroffen
  • Alle Kopfspeicheldrüsen können betroffen sein.

Ätiologie

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Ursache der Sialadenose ist:

  • Wahrscheinlich Läsion des die Kopfspeicheldrüsen versorgenden vegetativen Nervensystems.
  • Nach folgenden ätiologischen Ursachen unterscheidet man bei der Sialadenose:

Endokrine Sialadenosen:

Sie werden durch hormonelle Umstellungen verursacht, z.B. im Rahmen von

  • Diabetes mellitus
  • NNR-Erkrankungen
  • Schilddrüsenkrankheiten
  • Klimakterium

Metabolische Sialadenosen:

Mangelernährung z.B. im Rahmen von:

  • anorexia nervosa
  • Bullimie
  • Alkoholismus

Neurogene Sialadenosen:

  • Medikamentöse Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
  • Sonstige primär nervale Läsionen

Epidemiologie

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine epidemiologischen Daten zur Sialadenose vor.


Differentialdiagnosen

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Sialadenose ist wichtig zu wissen:

  • ätiologische Ursachen?
  • Mundtrockenheit?
  • weitere Symptome?
  • Verlauf (siehe Klinik)?

Diagnostik

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant bei der Sialadenose ist:

Anamnese


Inspektion/Palpation:

  • Schwellung der Speicheldrüsen?
  • weiche Konsistenz?
  • Xerostomie?
  • ätiologische Hinweise?

Ausschluss anderer chronischer Sialadenitiden:

  • Biopsie: Histologie (z.B. Azinusdrüsenschwellung)
  • evtl. Bildgebende Verfahren
  • je nach (vermuteter) Grunderkrankung: interdisziplinäres Konsil: Innere, Neurologie, andere

Klinik

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Symptome sind bei der Sialadenose möglich:

  • i.d.R. Schmerzlose Schwellung
  • Symptome von der Nahrungsaufnahme unabhängig
  • oft Xerostomie
  • Verlauf und Prognose auch abhängig von Grunderkrankung

Therapie

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Therapieansatz bei der Sialadenose ist:

  • Therapie der Grunderkrankung

Ggf. symptomatische Therapie:

  • Sialogoga
  • Speichelersatz
  • bei starker (z.B. kosmetischer) Symptomatik evtl. Sialadenektomie.
  • besonders gründliche Zahnreinigung
  • ggf. zahnärztliche Behandlung

Komplikationen

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen einer Sialadenose sind:

  • häufige Karies
  • kosmetische Symptomatik

Zusatzhinweise

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine weiteren Informationen zur Sialadenose vor.


Literaturquellen

Sialadenose

Bearbeitungsstatus ?
  1. Berghaus/Rettinger/Böhme: Duale Reihe Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Hippokrates Verlag, Stuttgart. 1996.
  2. Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg. 2007.
  3. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2008.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen