Sekundäre Vaginalkarzinome

Synonyme: Scheidenkarzinom, Vaginal-Ca, Scheidenkrebs

Definition

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Das sekundäre Vaginalkarzinom ist ein metastatisches Karzinom. Der Primärherd liegt außerhalb der Vagina.


Ätiologie

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Ursache des sekundären Vaginalkarzinom können sein:

  • Kolonkarzinom
  • Melanom
  • Mammakarzinom
  • Endometrialkarzinom
  • Nierenzellkarzinom

Epidemiologie

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum sekundären Vaginalkarzinom:

  • Ca. 2% aller weiblichen Genitalkarzinome sind Vaginalkarzinome
  • Sekundäre Vaginalkarzinome sind viel häufiger als primäre Vaginalkarzinome
  • Altersdurchschnitt: 60 Jahre

Differentialdiagnosen

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Beim sekundären Vaginalkarzinom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Bekannte vaginale intraepitheliale Neoplasie?
  • Vorausgegangene Tumorerkrankungen, insbesondere Zervixkarzinom?
  • Vaginalring zur Verhütung?
  • Infektionen?
  • Seit wann besteht Symptomatik?
  • Blutungen?
  • Schmerzen?
  • Dysurie?
  • Fluor?


Diagnostik

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik des sekundären Vaginalkarzinom umfasst:

1. Gynäkologische Untersuchung

  • Simultane rektovaginale Palpation
  • Biopsie mit Vaginalzytologie

2. Labor:

  • Großes Blutbild (Leberwerte, Nierenwerte) → Bestimmung des Allgemeinzustandes; Präoperative Planung

3. Bildgebende Verfahren

Kolposkopie:

  • Mosaik, Leukoplakie (Cave: Sichtbehinderung durch Spekulum)
  • Probeexzision mit Skalpell für eine histologische Bestimmung

Zystoskopie und Rektoskopie

  • Bei Verdacht auf Rektum- oder Blaseninfiltration

CT und MRT

  • Zur Aufklärung der lokalen Ausdehnung, des Lymphknotenstatus, der Fernmetastasen, ggf. Primariuslokalisation (Ausschluß eines primären Vaginalkarzinomens)
  • Präoperative Planung
  • Im Falle eines Sarkoms/Melanoms muss ein Thorax-CT erstellt werden!

Klinik

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Klinisch stellt sich ein sekundäres Vaginalkarzinom foldendermasen dar: [4]

  • Blutungen (frühzeitig ulzerierend) postkoital oder postmenopausal
  • Fleischwasserfarbener evtl. übel riechender Fluor
  • Druckgefühl und Schmerzen
  • Dysurie, Algurie, Hämaturie
  • Hämatochezie, Tenesmen


Therapie

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Therapie des sekundären Vaginalkarzinoms:

Abhängig vom Primarius wird meist eine systemische Tumorbehandlung vorgenommen (Chemotherapie).
Nur in Einzelfällen ist ein chirurgischer Eingriff  bei vaginalen Metastasen indiziert. [5]
Siehe hierzu die Therapiemöglichkeiten der einzelnen Karzinome.

Komplikationen

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Als Komplikation des sekundären Vaginalkarzinom können auftreten:

  • Fistelbildung
  • weitere Metastasierung (lymphogen häufig bereits bei Diagnosestellung, per continuitatem mit Infiltration von Blase und Rektum)
  • Rezidive
  • Blutungen
  • Strahlentherapeutische Komplikationen (Ulzeration der Vagina, Zystitis, Proktitis, Ureterfibrose, Rektumsstrikturen)
  • letaler Ausgang

Zusatzhinweise

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Prognose des sekundären Vaginalkarzinoms:

5-jährige Überlebenschance (Melanom): < 20% [1]


Literaturquellen

Sekundäre Vaginalkarzinome

Bearbeitungsstatus ?
  1. Patricia J. Eifel,Charles Levenback - Cancer of the female lower genital tract, Band 1 - BC Decker Inc., Hamilton, Ontario, Canada(2001)
  2. Textbook of uncommon cancer, Band 355 von Derek Raghavan
  3. Vaginal metastasis of a clear renal cell carcinoma. Martínez Ruiz J, Ruiz Mondéjar R, Carrión López P, Martínez Sanchiz C, Donate Moreno MJ, Pastor Navarro H, Perán Teruel M, Virseda Rodríguez JA.
  4. Symptomatic vaginal bleeding in a postmenopausal woman revealing colon adenocarcinoma metastasizing exclusively to the vagina. - Ceccaroni M, Paglia A, Ruffo G, Scioscia M, Bruni F, Pesci A, Minelli L. - J Minim Invasive Gynecol. 2010 Nov-Dec;17(6):779-81.
  5. Principles and Practice of Gynecologic Oncology - Richard R. Barakat,Maurie Markman,Marcus Randall - Lippencott Raven, 2009

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen