Schwartz-Bartter-Syndrom

Synonyme: Syndrom der inadäquaten ADH-Sekretion (SIADH)

Definition

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Schwartz - Bartter - Syndrom kommt es zu Krankhaft erhöhter ADH-Sekretion mit Verdünnungshyponatriämie und Wasserretention


Ätiologie

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des Schwartz - Bartter - Syndroms sind:

1. Orthotrope Hormonproduktion als Folge zentralnervöser oder pulmonaler Erkrankungen wie:

  • Tumore
  • Schlaganfall
  • Schädehirntrauma
  • Blutungen
  • Thrombosen
  • Entzündungen

2. Orthotrope Hormonproduktion als Folge von Medikamenten:

  • Carbamazepin
  • trizyklische Antidepressiva
  • Chlorpropramid
  • Vincistrin
  • Cyclophosphamid
  • Anästhetika

3. Ektope Hormonproduktion:

  • paraneoplastisch (in 80% d. F. bei kleinzelligen Bronchialkarzinom)
  • ideopathisch
  • HVL-Insuffizienz
  • Hypothyreose
  • primäre Niereninsuffizienz

Epidemiologie

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Schwartz - Bartter - Syndroms sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Schwartz - Bartter - Syndrom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Übelkeit?
  • Brechreiz?
  • Kopfschmerzen?
  • Appetitlosigkeit?
  • Muskelkrämpfe?
  • Persönlichkeitsveränderungen?
  • Krämpfe?
  • Schläfrigkeit?
  • Medikamente, insbesondere Psychopharmaka?
  • Tumorleiden?
  • Niereninsuffizienz bekannt?

Diagnostik

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Schwartz - Bartter - Syndroms sind relevant:

Klinik

Anamnese

Labor:

  • Hyponatriämie ( oft <110mmol/l)
  • Hypoosmolarität des Serums (<270mosmol/kg)
  • niedrige Harnstoff- und Harnsäurewerte
  • Ausscheidung hyperosmolaren Urins (>300mosmol/kg)
  • Plasma-ADH kann erhöht sein

Tumorsuche


Klinik

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Je nach Art und Geschwindigkeit des Natriumabfalls im Serum ergeben sich beim Schwartz - Bartter - Syndrom folgende Symptome:

  • Kopfschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Muskelkrämpfe
  • Brechreiz
  • Hirnödem mit Unruhe
  • Verwirrtheit
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • Krämpfe
  • Koma
  • keine Ödeme

Therapie

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim Schwartz - Bartter - Syndrom umfassen:

kausale Therapie

  • Therapie der Grunderkrankung

symptomatische Therapie

  • keine Therapie bei asymptomatischer leichter Hyponatriämie
  • Flüssigkeitsretention (500-800ml/d)
  • Vasopressinrezeptor-Antagonisten
  • bei lebensbedrohlicher Wasserintoxikation Infusion hypertoner NaCl-Lösung (Serumnatriumanstieg maximal um 10 mmol/l in 24h; Sonst Gefahr einer zentralen pontinen Myelose) und Furosemidgabe

Komplikationen

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Schwartz - Bartter - Syndrom kann zu einem Hirnödem führen.


Zusatzhinweise

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zum Schwartz - Bartter - Syndrom liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Schwartz-Bartter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  1. MLP Duale Reihe Innere Medizin (2009)- Thieme, Stuttgart
  2. Herold, Gerd: Herold Innere Medizin (2008)- Köln
  3. Hahn, J.M. : Checkliste Innere Medizin (2007)- Thieme, Stuttgart
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen