Schädelprellung

Synonyme: Schädeltrauma, Kopftrauma

Definition

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Eine Schädelprellung ist eine Gewalteinwirkung auf den Schädel ohne Fraktur, Bewußtlosigkeit und neurologische Symptome.


Ätiologie

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der Schädelprellung sind:

  • meist durch stumpfe Gewalt ( Schlag, Stoß...)

Epidemiologie

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Genaue epidemiologische Daten zur Schädelprellung sind zur Zeit nicht verfügbar.

  • betrifft meist mehr Männer als Frauen

Differentialdiagnosen

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Schädelprellung sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Gewalteinwirkung auf den Schädel?
  • Sturz?

Diagnostik

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Schädelprellung sind relevant:

  • Röntgenaufnahme um Schädelfraktur auszuschließen

Klinik

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Die Schädelprellung kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • plötzlicher lokaler, diffuser Kopfschmerz
  • kann Minuten bis Stunden andauern
  • keine Bewusstseinsstörung
  • Schwindel,Nystagmus, Übelkeit und Erbrechen oder Hörstörungen können darauf beruhen, dass gleichzeitig eine Schädigung des Innenohrs vorliegt---> dies ist auch ohne Felsenbeinbruch möglich

Therapie

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der Schädelprellung umfassen folgendes:

  • 1-2 Tage Schonung, aber KEINE Bettruhe
  • Verordnung leichter Kopfschmerzmittel wie Ibuprofen 400mg oder Paracetamol 500mg mehrmals täglich
  • gegen Erbrechen und Übelkeit Domperidon ( Motilium) 2-bis-3 mal 15 Tropfen

Komplikationen

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Schädelprellung kommen folgende Komplikationen vor:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Hörverlust

Zusatzhinweise

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?
  • Schwindel,Übelkeit,Erbrechen nach einer Schädelprellung sind kein Beweis für eine Hirnbeteiligung

Literaturquellen

Schädelprellung

Bearbeitungsstatus ?
  • Poeck,Hacke,Neurologie, Springer Verlag
  • Gerlach,Bickel, Fallbuch Neurologie, Thieme Verlag
  • (2007) Berlit P - Basiswissen Neurologie - Springer
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2007) Bitsch A - Neurologie "to go" - Wissenschaftliche Verlagsges
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Schädelprellung

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen