Röntgenkeratose

Definition

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Die Röntgenkeratose stellt eine Präkanzerose dar, die sich meistens nach Exposition mit ionisierenden Strahlen aus einer chronischen Röntgendermatitis entwickelt.


Ätiologie

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Röntgenkeratose tritt nach jahrelanger therapeutischer Bestahlung (z.B. Röntgenstrahlen, a- oder b-Strahlen) oder nach Unfällen (Atomkraftwerke) auf.
  • Jede Exposition mit ionisierenden Strahlen führt zu permanenten DNA-Schaden in den Zellen.

Epidemiologie

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Röntgenkeratose tritt ab 20 Jahre nach therapeutischer Röntgenbestahlung auf.

Differentialdiagnosen

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Röntgenkeratose sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Wann ist die Hauterkrankung erschienen?
  • Provokationsfaktoren? Röntgenbestrahlung? 
  • Beruf des Patienten?
  • Beschwerden: Schmerzhaftigkeit? Brennen? Juckreiz?
  • Befall? Lokalisation? Verlauf? 
  • Frühere Hauterkrankungen? 
  • Bekannte Grunderkrankungen?
  • Gehäuftes Auftreten bei Angehörigen? andere bekannte Grunderkrankungen in der Familie?
  • Allergien? 
  • Medikamenteneinnahme? 
  • Bisherige therapeutische Maßnahmen? Jahrelange Röntgenbestrahlung? Mit welchem Erfolg?


Diagnostik

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Röntgenkeratose sind relevant:

  • Anamnese
  • Klinisches Bild
  • Histopathologie: große Fibroblasten in elastotisch verändertem Kollagen, Teleangiektasien (Bild ähnlich dem der hypertrophen aktinischen Keratose).


Klinik

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Die Röntgenkeratose wird durch folgende klinische Merkmale gekennzeichnet:

  • Die Röntgenkeratose kommt im Bereich einer chronischen Radiodermatitis (Röntgenoderm) vor.
  • Prädilektionsstellen: Hände, Füße.
  • Hauteffloreszenzen: harte, scharf begrenzte Hyperkeratosen, die oft zu Ulzerationen neigen. 
  • weitere typische Merkmale: Störungen der Hautadnexe, Hautartophie, Ulzerationen, fleckige Hyper- und/oder Depigmentierungen, Teleangiektasien.

Therapie

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Röntgenkeratose umfassen folgendes:

Allgemeine Maßnahmen:

  • Meiden der Röntgenstrahlung.
  • Schutzende Kleidung tragen.

Therapie der Wahl:

  • vollständige Ekzision der Röntgenkeratose mit Sicherheitsabstand von 0.2-0.5 cm.

Behandlung bei multiplen Herden:

  • Elektodesikkation mit Kürettage
  • Kryotherapie
  • CO2-Laserbehandlung 

Prophylaxe:

  • Systemische Gabe von Retinoiden: Etretinat oder Acitretin (0.5-1 mg/kg KG, über 6-8 Wochen möglich)

Komplikationen

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Röntgenkeratose können folgende Komplikationen vorkommen:

  • Entwicklung eines Röntgenulkus.
  • Übergang in ein Plattenepithelkarzinom möglich. 

Zusatzhinweise

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?

Zur Röntgenkeratose liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Röntgenkeratose

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg, 5. Auflage
  2. (2002) Constantin E. Orfanos, Claus Garbe - Therapie der Hautkrankheiten - Springer Verlag, 2. Auflage
  3. (2005) Peter Altmeyer - Therapielexikon Dermatologie und Allergologie - Springer Verlag, 2. Auflage
  4. (2003) Helmut Kerl, Claus Garbe, Helmut Wolff - Histopathologie der Haut - Springer Verlag
  5. (2009) Peter Fritsch - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer Verlag
  6. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer Verlag
  7. (2010) Rote Liste
  8. (2002) Peter Altmeyer, Martina Bacharach-Buhles - Springer Enzyklopädie Dermatologie, Allergologie, Umweltmedizin - Springer Verlag
  9. (2003) P. Altmeyer, Th.Dirschka, R. Hartwig - Klinikleitfaden Dermatologie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag, 2. Auflage
  10. (2003) G. Plewig, J. Prinz - Fortschritte der praktischen Dermatologie und Venerologie, Band 18 - Springer Verlag
  11. (1999) Michael Landthaler, Ulrich Hohenleutner, Übersetzt von O Braun-Falco - Lasertherapie in der Dermatologie: Atlas und Lehrbuch - Springer Verlag
  12. (2006) Axel Trautmann - Allergiediagnose, Allergietherapie - Georg Thieme Verlag
  13. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  14. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer Verlag
  15. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen