Retropharyngealabszess

Definition

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Ein Retropharyngealabszess ist wie folgt definiert:

  • odontogen eitrige Entzündung

Ätiologie

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Ursachen eines Retropharyngealabszesses:

  • 50% vor und 50% nach Zahnextraktion

Epidemiologie

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Retropharyngealabszesses liegen derzeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Beim Retropharyngealabszess sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Allgemeinzustand?
  • Fieber?
  • Dolor, Calor, Rubor, Tumor, Functio laesa?
  • Schmerzen?

Diagnostik

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung eines Retropharyngealabszesses gehört:

  • bildgebende Verfahren
  • Erregernachweis

Klinik

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Ein Retropharyngealabszess zeigt sich meist durch eines oder mehrere folgender Symptome:

  • Schluckstörungen
  • Atemstörungen
  • Schwerhörigkeit
  • Schmerzen
  • eingeschränkte Mundöffnung
  • Rötung, Schwellung

Therapie

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Folgende therapeutischen Möglichkeiten bieten sich beim Retropharyngealabszess:

  • Chirurgie und Chemotherapie (Penicillin 2 Mio IE, 2Tbl zu 1 oder 1,2 Mio IE)

Komplikationen

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen des Retropharyngealabszesses ist derzeit nichts bekannt.


Zusatzhinweise

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Zusatzhinweise zum Retropharyngealabszess vor.


Literaturquellen

Retropharyngealabszess

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2002)Schwenzer N, Allgemeine Chirurgie Band 1, 3-Thieme
  2. (2002)Reichart P.A., Zahnärztliche Chirurgie, Quintessenz Verlags-GmbH

Assoziierte Krankheitsbilder zu Retropharyngealabszess

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen