Retikulohistiozytom

Synonyme: solitäres Retikulohistiozytom, multiples Retikulohistiozytom

Definition

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Das Retikulohistiozytom ist eine seltene Läsion, die aus nodulären Ansammlungen von eosinophilen Histiozyten besteht. Sie gehört zur Gruppe der Xanthogranulom-Familie (Nicht-Langerhans-Zell-Histiozytosen).

Man unterscheidet: [1]

  • Solitäres Retikulohistiozytom
  • Multizentrisches Retikulohistiozytom

Ätiologie

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie des Reikulohistiozytoms ist unklar.

Es liegt jedoch eine Assoziation zur symmetrischen Polyarthritis nahe. [3]


Epidemiologie

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine epidemiologischen Daten zum Retikulohistiozytom vor.


Differentialdiagnosen

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Symptomatik des Retikulohistiozytoms erfragen:

  • meist asymptomatisch
  • Hautausschlag?
  • tiefblaue/blaue Hautknoten?
  • Wachstumsverhalten?

Diagnostik

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Verfahren beim Retikulohistiozytom: [1]

  • Dermatologisch orientierte Untersuchung
  • Biopsie und Immunohistochemie (S-100, CD1a, CD68)

Klinik

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Klinische Charakteristika des Retikulohistiozytoms: [2]

  • Solitäre oder multiple, asymptomatische, dunkelrote Knoten
  • Dieser Tumor ist als gutartig einzustufen.
  • eine spontane Remission ist relativ häufig.

Therapie

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Therapie des Retikulohistiozytoms:

  • Aufgrund der oftmals auftretenden spontanen Remission ist eine chirurgische Resektion nicht unbedingt notwendig.[1]

Komplikationen

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Es wurden keine Komplikationen beim Retikulohistiozytom beschrieben.


Zusatzhinweise

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Zusatzinformationen zum Retikulohistiozytom vor.


Literaturquellen

Retikulohistiozytom

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2007) - W. Kempf,M. Hantschke,H. Kutzner,W. Burgdorf - Dermatopathologie - Steinkopff, Darmstadt
  2. (1994) - Zelger B, Cerio R, Soyer HP, Misch K, Orchard G, Wilson-Jones E. Reticulohistiocytoma and multicentric reticulohistiocytosis. Histopathologic and immunophenotypic distinct entities. Am J Dermatopathol.  Dec;16(6):577-84 
  3. (2004) - Ricardo Vieira, Margarida Robalo Cordeiro, Angelina Mariano, Jose Pedro Reis, Oscar Tellechea, and Americo Figueiredo - Multiple cutaneous reticulohistiocytomas in a patient with rheumatoid arthritis - Dermatology Online Journal 10 (2): 11

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen