Renale Parasitosen

Definition

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?
  • Die renalen Parasitosen bedeutet die renale Beteiligung bei parasitären Erkrankungen
  • möglich zB bei:
  1. Malaria
  2. Blasenbilharziose durch Schistosomen

allg. Pyelonephritis:

  • interstitielle, bakterielle, destruktive Enzündung des niereninterstitiums und Nierenbeckenkelchsystems

Formen:

  • akut - primär - unkompliziert
  • akut - sekundär - kompliziert
  • chronisch
  • Sonderformen ( xanthogranulomatöse, Papillennekrose, emphysematöse)

Nierenabszess:

  • eitrig eingekapselter Entzündungsherd innerhalb der Nierenkapsel

Ätiologie

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Risikofaktoren der renalen Parasitosen sind :

  • Diabetes
  • Parasiten

Epidemiologie

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologie der renalen Parasitosen ist nicht bekannt


Differentialdiagnosen

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Zur Diagnosestellung der renalen Parasitosen sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Symptomatik?
  • Grunderkrankung?
  • Medikamente?
  • Miktionsstörungen?
  • Infektionen?
  • Auslandsaufenthalt?+
  • Malariaprophylaxe?

Diagnostik

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Folgende diagnostische Verfahren sind bei den renalen Parasitosen unerlässlich :

  • körperliche Untersuchung
  • Sonographie
  • Urinkultur
  • Blutkultur
  • Labor (Blutbild, Gerinnung, CRP, Leberwerte, Nierenwerte..)
  • Urogramm
  • CT

Klinik

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Die renalen Parasitosen können eine oder mehrerer der folgenden Symptomen zeigen :

  • Symptomatik entspricht akuter - schwerer Pyelonephritis
  • hohes Fieber
  • Schüttelfrost
  • Flankenschmerzen
  • Gewichtsverlust
  • starkes Krankheitsgefühl
  • Durst
  • Übelkeit
  • Obstipation
  • ggf Diarrhoe
  • ggf Dysurie, Algurie, Pollakisurie, Harndrang

Therapie

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten der renalen Parasitosen umfassen folgendes:

  • Bettruhe
  • Behandlung der Grunderkrankung
  • Antibiotika (zB Amoxicillin, Clavulansäure, Gentamycin)
  • perkutane Drainage des Abszesses (>3cm)
  • ggf operative Drainage
  • Harnableitung
  • ggf Nephrektomie
  • Therapie der Parasitose

Komplikationen

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Als Komplikationen der renalen Parasitosen können auftreten :

  • Urosepsis
  • Abszessbildung
  • Pyonephrose

Zusatzhinweise

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise zu den renalen Parasitosen vor.


Literaturquellen

Renale Parasitosen

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Herold G - Innere Medizin - Herold, Köln
  • (2009) Gasser T - Basiswissen Urologie - Springer
  • (2009) Thüroff J - Urologische Differenzialdiagnose - Thieme
  • (2007) Jocham D, Miller K - Praxis der Urologie - Thieme
  • (2006) Schmelz HU, Sparwasser C, Weidner W - Facharztwissen Urologie - Springer
  • Groß U - Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie - Thieme
  • Roche - Lexikon Medizin - Urban & Fischer
  • Sökelnad J, Schulze H, Rübben H - Urologie - Thieme

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Urologie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen