Reiter-Syndrom

Synonyme: Reiter-Krankheit, Reiter-Trias, Reiter-Tetrade, Morbus Reiter

Definition

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Unter dem Reiter-Syndrom versteht man eine entzündliche Erkrankung, die sich infolge einer gastrointestinalen oder urogenitalen bakteriellen Infektion entwickelt. Sie kann eine Konjunktivitis, eine Arthritis sowie eine Urethritis umfassen.


Ätiologie

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur Ätiologie des Reiter-Syndroms:

  • genetische Komponente: etwa 4 von 5 Patienten besitzen das HLA-B27
  • zwischen HLA-B27 und diversen bakteriellen Antigenen besteht eine strukturelle Ähnlichkeit, die die Zweiterkrankung in Form des Reiter-Syndroms bedingt
  • postenteritisches Reiter-Syndrom: nach Infektion mit Salmonellen, Shigellen, Yersinien, Campylobacter sowie anderen Enteritiserregern
  • posturethritisches Reiter-Syndrom: nach Infektion mit Gonokokken, Chlamydien, Mykoplasmen, v.a. Ureaplasmen

Epidemiologie

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Reiter-Syndroms:

  • Geschlechterpräferenz: m:w = 1:1
  • Auftreten ist auch bei Kindern möglich
  • teilweise kann eine familiäre Häufung des Reiter-Syndroms beobachtet werden

Differentialdiagnosen

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Reiter-Syndrom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Welche Beschwerden bestehen?
  • Beide Augen betroffen?
  • Seit wann?
  • gerötetes Auge?
  • geschwollene Lider?
  • Sekret- oder Schleimabsonderung?
  • verklebte Lider am Morgen?
  • Fremdkörpergefühl?
  • Druckgefühl?
  • Lichtscheu?
  • Brennen?
  • vermehrtes Tränen?
  • Schmerzen?
  • Juckreiz?
  • Schnupfen, Niesanfälle? Juckreiz im Nasen-Rachenraum?
  • Abhängigkeit der Beschwerden von der Jahreszeit?
  • Kontaktlinsenträger?
  • Vorerkrankungen? Rheuma? Glaukom? Blutungsneigung? Bluthochdruck? Immunschwäche? Neurodermitis? Asthma bronchiale? Heuschnupfen? [12] chronische Darmerkrankungen?
  • in letzter Zeit Harnwegsinfekt oder Magen-Darm-Infekt gehabt?
  • Gelenkschmerzen? Schwellungen? besonders in der unteren Körperhälfte? Rückenschmerzen?
  • Harnwegsinfekt? Häufiges Wasserlassen? Mit Schmerzen? Druckschmerz in der Blasengegend? Urin rötlich verfärbt?
  • ähnliche Fälle in der Umgebung?
  • war das Auge einem Trauma ausgesetzt?
  • Werden Medikamente eingenommen? Augentropfen oder -salben? Blutverdünnende Medikamente?

Diagnostik

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Reiter-Syndrom sind relevant:

  • Anamnese
  • körperliche Untersuchung:
  • Blutdruck und Puls messen
  • Nierenlager klopfschmerzhaft, Druck auf Symphyse ausüben
  • Gelenke inspizieren/durchbewegen v.a. der unteren Extremität; Druck auf Sakrum ausüben
  • ophthalmologische Untersuchung: Inspektion der Lider, Binde- und Hornhäute, Skleren, Vorderkammern und Linsen an der Spaltlampe - typische Befunde: Hyperämie und Papillenbildung der Bindehaut, pflastersteinartige Wucherungen der tarsalen Konjunktiva, Knötchenbildung, Pseudoptosis, Chemosis, Epiphora
  • Messung des intraokulären Drucks
  • Mikrobiologie: Abstrich zur mikrobiologischen Untersuchung auf Erreger und Resistenzen
  • Stuhlprobe auf Bakterien untersuchen
  • U-Status und Urinkultur anfertigen
  • evtl. weiterführende Allergie-Diagnostik:
  • Prick-Test

Klinik

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das Reiter-Syndrom kann eines oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

Augen:

  • Konjunktivitis mit folgenden Beschwerden:
  • Brennen, Jucken, Fremdkörpergefühl
  • Epiphora
  • konjunktivale Hyperämie
  • Chemosis
  • akute, einseitige Iridozyklitis

Skelett:

  • Sakroiliitis
  • Arthritiden weiterer Gelenke (i.d.R. asymmetrische Oligoarthritis, es sind v.a. die Gelenke der unteren Extremitäten betroffen) [13]

Ableitende Harnwege:

  • Urethritis

Haut:

  • Reiter-Dermatitis: psoriasiforme Erytheme, Aphthen-ähnliche Mundschleimhautläsionen

Beachte: Das klinische Bild des Reiter-Syndroms entwickelt sich ca. 2-6 Wochen nach enteritischem bzw. urethritischem Infekt!


Therapie

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim Reiter-Syndrom umfassen folgende Aspekte:

Allgemeine Hinweise:

  • Infektsanierung: bei noch bestehender bakterieller Urethritis:
  • Chlamydien/Ureaplasmen: z.B. Doxycyclin, 2x 100mg/d p.o.
  • Gonokokken: z.B. Cefixim, 400mg p.o.

Therapie der Konjunktivitis/Iritis:

  • therapeutische Mydriasis bei Uveitis anterior: Atropin in Abhängigkeit des Schweregrades (nicht länger als 2 Wochen), z.B.: 1-3x tgl. 1 AT
  • glukokortikoidhaltige Augentropfen: Dexamethason, Hydrocortison, Prednisolon, Dosierung: je nach Klinik (stündlich bis 4x tgl.)
  • Dexamethason- oder Hydrocortison-haltige Augensalbe zur Nacht
  • nicht-steroidale Augentropfen: z.B. Indometacin-AT 4x tgl.
  • engmaschige ophthalmologische Kontrollen nach Absetzen der Medikamente

Beachte: bei der Anwendung Atropin-haltiger Augentropfen bei Kindern besteht Amblyopiegefahr!

Therapie der Arthritis:

  • Kryotherapie
  • Physiotherapie
  • Medikamentöse Therapie: NSAR oral, z.B. Ibuprofen: 2-3x tgl. 200-600mg p.o.

Komplikationen

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen beim Reiter-Syndrom:

  • Rezidive sind häufig
  • langwieriger Verlauf: etwa 20% der Fälle heilen nicht innerhalb von 12 Monaten aus
  • bei Synechienbildung: Gefahr von Offenwinkelglaukomen

Zusatzhinweise

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzhinweise zum Reiter-Syndrom:

  • Reiter-Triade: Arthritis, Urethritis, Konjunktivitis/Iritis
  • Reiter-Tetrade: Arthritis, Urethritis, Konjunktivitis/Iritis sowie Dermatitis

Beachte: nur etwa jeder 3. Patient entwickelt das Vollbild einer Reiter-Triade oder -Tetrade!


Literaturquellen

Reiter-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Burk A, Burk R - Checkliste Augenheilkunde - Thieme
  2. (2003) Sachsenweger M - Duale Reihe Augen-heilkunde - Thieme
  3. (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  4. (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  5. (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer
  6. (2008) Lang, G K - Augenheilkunde - Thieme
  7. (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  8. (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer
  9. (2009) AWMF-Leitlinie - Allergieprävention - Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
  10. (2009) AWMF-Leitlinie - In-vitro-Allergiediagnostik - Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI)
  11. (2005) Ono SJ - Allergic conjunctivitis: update on pathophysiology and prospects for future treatment - J Allergy Clin Immunol
  12. (1994) Doshnik P C - Clinical immunologic diseases: ocular allergy. In: The cornea: Scientific foundation and clinical practice - Little Brown
  13. (2005) Leirisalo-Repo M - Reactive arthritis - Scand J Rheumatol

Assoziierte Krankheitsbilder zu Reiter-Syndrom

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen