Reinke-Ödem

Definition

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Beim Reinke-Ödem handelt es sich um eine halbmond- oder lappenförmige Auftreibung der Stimmbänder durch ein Ödem im Spaltraum zwischen Epithel und Ligamentum vocale, dem sog. Reinke-Raum.


Ätiologie

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Risikofaktoren  für das Reinke-Ödem sind

  • Rauchen
  • Stimmüberlastung

Epidemiologie

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Männer und Frauen sind vom Reinke-Ödem gleichermaßen betroffen, Häufigkeitsgipfel um das 50. Lebensjahr.


Differentialdiagnosen

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Beim Reinke-Ödemist wichtig zu wissen:

  • Rauchen?
  • Berufliche Exposition gegenüber Noxen?
  • Sprechberuf? (z.B. Lehrer)

Typische Symptome sind:

  • Heiserkeit
  • Schnarrende, tiefe Stimme
  • Räusperzwang
  • evtl. Dyspnoe möglich

Diagnostik

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Relevanz beim Reinke-Ödem hat:

  • Anamnese

Laryngoskopie:

  • Halbmondförmige
  • lappige
  • oder polypöse ödematöse Schwellung der Stimmbänder.
  • In der Regel ist die laryngoskopiegestützte Diagnose verbunden mit der typischen Anamnese eindeutig.

weitere Untersuchungen:

  • Bei Verdacht auf allergische Ursache Allergietest.
  • evtl. phoniatrische Untersuchung.

Klinik

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?
  • Das Reinke-Ödem neigt zu Rezidiven

Therapie

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapiemaßnahmen beim Reinke-Ödem sind:

  • Reduktion der Stimmbelastung
  • Nikotinabstinenz
  • Logopädische Behandlung

Bei persistierenden, ausgeprägten Symptomen:

  • Operative Entlastung des Ödems zunächst nur einer Seite unter Schonung des Ligamentum vocale.
  • Nach ca 6 Wochen OP der anderen Seite.
  • Zweizeitiges Vorgehen zur Synechieprophylaxe.

Rezidivprophylaxe:

  • Karenz von Noxen
  • Logopädische Behandlung

Komplikationen

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Dyspnoe als Komplikation des Reinke-Ödems kommt nur selten vor, ist aber möglich.


Zusatzhinweise

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine weiteren Informationen zum Reinke-Ödem vor.


Literaturquellen

Reinke-Ödem

Bearbeitungsstatus ?
  1. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2008.
  2. Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005.
  3. Berghaus/Rettinger/Böhme: Duale Reihe Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Hippokrates Verlag, Stuttgart. 1995.

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen