Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Synonyme: Sodbrennen während der Schwangerschaft, GERD während der Schwangerschaft

Definition

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?

Die Refluxösophagitis ist eine Entzündung des Ösophagus durch Reflux von Magensäure, welcher durch die Schwangerschaft begünstigt wird. Es besteht die Möglichkeit einer dauerhaften Schädigungen der Speiseröhrenschleimhaut.


Ätiologie

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
Die Ursache der Refluxösophagitis in der Schwangerschaft ist:
  • Motilitätsabnahme und Tonusminderung im gesamten gastrointestinalen Bereich durch die Wirkung von Progesteron
  • dadurch Insuffizienz der Kardia

Epidemiologie

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Refluxösophagitis während der Schwangerschaft:

  • Sodbrennen tritt bei 40-80% aller Schwangeren auf und
  • nimmt im Verlauf zu,
  • endet mit der Schwangerschaft.

Differentialdiagnosen

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
Bei der Refluxösophagitis sind folgende Informationen von Bedeutung:
  • Seit wann Symptomatik?
  • Sodbrennen? (bei ca. 75 %)
  • nächtlicher Reizhusten?
  • retrosternales Druckgefühl?
  • Schmerzen im Oberbauchbereich?
  • Schluckstörungen? (bei ca. 50%)
  • Aufstoßen von Luft (ca. 60 %)
  • Erbrechen? Bluterbrechen?
  • Teerstuhl?

Diagnostik

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik der Refluxösophagitis umfasst:
  • klinische Untersuchung
  • Bei anhaltenden Beschwerden bzw. Komplikationen wie Hämatemesis Gastroduodenoskopie mit Biopsie
  • pH-Metrie = Goldstandard
  • Ösophagusbreischluck
  • Kombination: pH-Metrie + intraluminale elektrische Impedanzmessung

Klinik

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
Symptome der Refluxösophagitis sind:
  • nächtlicher Reizhusten
  • Sodbrennen (bei ca. 75 %)
  • retrosternales Druckgefühl
  • Schmerz, Gefühl, welches von Epigastrium bis Hals aufsteigt
  • Schluckstörungen (bei ca. 50%)
  • Aufstoßen von Luft (ca. 60 %)
  • Völlegefühl

Therapie

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie der Refluxösophagitis besteht aus:

Allgemein:

  • Fette Speisen, Süßes, Pfefferminz, Kaffee, Kohlensäure, Säfte meiden
  • Nahrung auf 4-6 kleine Mahlzeiten verteilen
  • nicht spät noch essen sondern nur bis 3h vor dem zu Bett gehen
  • kein Alkohol
  • kein Nikotin
  • Kopfende des Bettes erhöhen

Medikation:

  • Magnesium- und Aluminiumhydroxid 3-4x/d aber strenge Indikationsstellung im 1. Trimenon
  • strenge Indikation für H2-Blocker (Cimetidin 2x400-800mg, Famotidin 1-2x 10mg, Ranitidin  2x150mg oder 1x300mg p.o.) und Protonenpumpeninhibitoren (Omeprazol 1x20-40mg/d p.o., 1x20mg/d Esomeprazol oder Rabeprazol, 1x30mg/d Lansoprazol, 1x40mg/d Pantoprazol)

Komplikationen

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
Als Komplikation der Refluxösophagitis können auftreten:
  • Ulzera
  • Aspiration von Mageninhalt (Mendelson-Syndrom)
  • Barett-Syndrom
  • Ösophaguskarzinom
  • narbige Strikturen/Stenosen

Zusatzhinweise

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?

Zur Zeit gibt es keine Zusatzhinweise zur Refluxösophagitis.


Literaturquellen

Refluxösophagitis während der Schwangerschaft

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) K.Goerke, J.Steller, A.Valet - Klinikleitfaden Gynäkologie Geburtshilfe- Elsevier Urban&Fischer, München, Jena
  2. (2007/08) Haag, Hanhart, Müller - Gynäkologie und Urologie- Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  3. (2005) Gerd Herold - Innere Medizin- Verlag Arzt+Information, Köln
  4. (2009) Gruber S - BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH
  5. (2009) Straus A, Janni W, Maass N - Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer Medizin Verlag
  6. (2009) Probst T - Checklisten Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer, Elsevier
  7. (2008) Goerke K, Steller J, Valet A - Klinikleitfaden Gynäkologie / Geburtshilfe - Urban und Fischer Verlag, Elsevier
  8. (2008) Bühling K J, Friedmann - Intensivkurs Gynäkologie - Urban & Fischer, Elsevier
  9. (2007) Stauber M, Weyerstahl T - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  10. (2007) Breckwoldt M, Kaufmann M, Pfleiderer A - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  11. (2006) Kiechle M - Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag
  12. (2006) Diedrich K - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, Berlin
  13. (2005) Kirschbaum, Münstedt - Checkliste Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme Verlag
  14. (2008) AWMF-Leitlinie- Gastroösophageale Refluxkrankheit (http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/021-013.htm#kap3)- AWMF-Leitlinien- Register Nr.021/013
  15. (2008) AWMF-Leitlinie-Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit (http://www.uni-duesseldorf.de/awmf/ll/)- AWMF-Leitlinien-Register  Nr. 021/001

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen