Radiogene Sialadenitis

Synonyme: Strahlensialadenitis, Bestrahlungsschäden, chronische Sialadenitis, Speicheldrüsenentzündung

Definition

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Die radiogene Sialadenitis ist eine Läsion der Speicheldrüsen durch ionisierende Strahlen im Rahmen einer Therapie von Malignomen des Kopf-Halsbereichs oder Radiojodtherapie.


Ätiologie

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Die radiogene Sialadenitis entsteht durch Bestrahlungdosen über 15 Gy können zu bleibenden Schäden des Drüsenparenchyms führen.


Epidemiologie

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine epidemiologischen Daten zur radiogenen Sialadenitis vor.


Differentialdiagnosen

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der radiogenen Sialadenitis ist wichtig zu wissen:

  • Radiotherapie wann und wo?
  • Mundtrockenheit?
  • evtl. häufige Karies?
  • Infektionen der Mundhöhle?

Diagnostik

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

In der Regel gibt die Anamnese entscheidende Hinweise auf eine radiogene Sialadenitis

Inspektion/Palpation:

  • Ödematös geschwollene oder bereits atrophierte Speicheldrüsen?
  • Xerostomie?
  • evtl. schlechter Zahnstatus?
  • Infektionen der Mundhöhle (z.B. Soor)?

Klinik

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Klinisch zeigt sich die radiogene Sialadenitis folgendermaßen:

  • Je nach Höhe der Strahlendosis mehr oder minder ausgeprägte Symptomatik
  • fluktuirender Verlauf möglich
  • Seröse Speicheldrüsen sind empfindlicher als muköse.
  • Bei deutlich eingeschränkter Speichelproduktion Komplikationen häufig.

Therapie

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der radiogenen Sialadenitis ist:

Keine kausale Therapie möglich.

Symptomatische Therapie:

  • Speichelersatz
  • Sialogoga, z.B. Pilocarpin
  • Viel Trinken
  • Besonders gründliche Zahnreinigung
  • evtl. zahärztliche Behandlung

Komplikationen

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen der radiogenen Sialadenitis sind:

  • häufige Karies
  • Infektionen der Mundhöhle, z.B. mit Kandida
  • Zungenbrennen

Zusatzhinweise

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine weiteren Hinweise zur radiogenen Sialadenitis vor.


Literaturquellen

Radiogene Sialadenitis

Bearbeitungsstatus ?
  1. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2008.
  2. Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg. 2007.
  3. Berghaus/Rettinger/Böhme: Duale Reihe Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Hippokrates Verlag, Stuttgart. 1996.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen