Rabies

Synonyme: Tollwut, Lyssa, Aquaphobie, Wasserfurcht

Definition

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Rabies ist eine virale Infektionskrankheit mit Befall des zentralen Nervensystems.


Ätiologie

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der Rabies sind:

  • neurotropes Tollwutvirus (Rhabdoviren)
  • Übertragung meist durch Bisse von Haus- oder Wildtieren 

Epidemiologie

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Genaue epidemiologische Daten zur Rabies sind zur Zeit nicht verfügbar.


Differentialdiagnosen

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Rabies sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Biss durch ein Tier?
  • klinische Symptome?

Diagnostik

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Rabies sind relevant:

  • Überwachung des verdächtigen Tiers
  • ggf. Erregernachweis (Immunfluoreszenz in Hautbiopsie)

Klinik

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Rabies kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

Die Krankheit manifestiert sich in 4 Stadien:

1.) Prodromalstatium:

2.) sensorisches Stadium:

  • lokalisierte Parästhesien
  • Hydophobie ("Wasserfurcht")
  • Speichel- & Tränenfluss
  • Angstgefühl
  • Schmerzen an der Eintrittsstelle

3.) Exzitationsstadium:

  • tonisch-klonische Krämpfe

4.) paralytisches Stadium:

  • aufsteigende Paralyse (bei vollem Bewusstsein)
  • Koma
  • Asphyxie 

Therapie

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der Rabies umfassen folgendes:

direkt nach der Bissverletzung:

  • Wundrevision (Auswaschen, Desinfektion, Debridment ohne Wundverschluss)
  • Simultanimpfung mit aktiver HDC-(Human-diploid-cell)Vakzine & Tollwut-Immunglobolin
  • wenn möglich Überwachung des Tiere

bei bereits bestehenden Symptomen:

  • keine Therapie möglich! Krankheit für in wenigen Tagen zum Tode
  • Sedierung (symptomatisch)
  • Muskelrelaxtion  (symptomatisch)

Komplikationen

Rabies

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Rabies kommen folgende Komplikationen vor:

  • tödliche Enzephalitis

Zusatzhinweise

Rabies

Bearbeitungsstatus ?
  • nur bei 1/3 der infizierten Personen bildet sich die Erkrankung aus
  • Inkubationszeit reicht von 2 Wochen bis mehrere Monate

Literaturquellen

Rabies

Bearbeitungsstatus ?
  1. Hirner - Chirurgie (2. Auflage) - Thieme
  2. Renz-Polster, Krautzig - Basislehrbuch Innere Medizin (4. Auflage) - Urban & Fischer
  3. Thiemes Innere Medizin (1. Auflage) - Thieme 
  • (2007) Berlit P - Basiswissen Neurologie - Springer
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2007) Bitsch A - Neurologie "to go" - Wissenschaftliche Verlagsges
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen