Pupillentonie

Synonyme: Pupillotonie, ADIE-Syndrom

Definition

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?
  • Eine Pupillentonie entspricht einer weiten Pupille, die kaum auf Licht aber gut auf Konvergenz reagiert (Licht-Nah-Dissoziation)

Ätiologie

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Pupillentonie:

  • Genese ist vermutlich eine Schädigung der kurzen Ziliarnerven ohne fassbare Ursache
  • evtl. auch eine mesodienzephal gelegener entzündlicher Prozess
  • sie entsteht durch Degeneration und Fehlregeneration der parasympathischen Pupillenfasern
  • dies kann Folge einer Entzündung des Ganglion ciliare sein
  • beim ADIE-Syndrom liegt eine Pupillotonie vor und Achillessehnen- oder Patellarsehnenreflex fehlen

Epidemiologie

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?
  • das ADIE-Syndrom als häufige Ursache einer Pupillentonie liegt gehäuft bei Frauen vor

Differentialdiagnosen

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Bei Pupillentonie sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Inspektion
  • Funktionsüberprüfung
  • weite Pupille?
  • reagiert kaum auf Licht, aber gut auf Konvergenz (Licht-Nah-Dissoziation)?
  • ein- oder beidseitig?
  • Akkomodationsstörungen?
  • Verlust einzelner Reflexe?

Diagnostik

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Pupillentonie sind relevant:

  • Ausschluss symptomatischer Ursachen einer Pupillotonie, wie z.B. lokale Ursachen, systemische Infektionen, Arteriitis temporalis, autonome Systemerkrankungen
  • besonders bei beidseitiger Pupillotonie Lues ausschließen
  • Nachweis mittels Gabe 0,1%iger Pilocarbintropfen, die zur Verengung der betroffenen Pupille führen (nicht ganz spezifisch)

Klinik

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Die Pupillentonie kann eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • weite Pupille
  • reagiert kaum auf Licht, aber gut auf Konvergenz (Licht-Nah-Dissoziation)
  • meist einseitig
  • kann aber auch beidseitig auftreten
  • initial häufig auch Akkomodationsstörungen
  • isolierte Pupillotonie ohne fassbare Ursache entspricht dem ADIE-Syndrom
  • hierbei häufig, aber nicht obligat, Verlust einzelner Reflexe

Therapie

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Symptomatik der Pupillentonie ist harmlos
  • Beruhigung des Patienten
  • keine spezifische Therapie erforderlich
  • bei extremen Nahsehproblemen oder Blendung ggf. auch Gabe 0,1%iger Pilocarbintropfen oder Brillenverordnung
  • evtl. bei gesicherter Diagnose Versorgung mit Notfallausweis, um Fehlinterpretation bei Schädel-Hirn-Trauma zu vermeiden

Komplikationen

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Pupillentonie liegen derzeit keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?

Prognose der Pupillentonie:

  • günstig
  • initiale Akkomodationsstörungen lassen im Verlauf meist nach

Literaturquellen

Pupillentonie

Bearbeitungsstatus ?
  1. P. Berlit - Therapielexikon Neurologie - Springer Verlag
  2. F. Grehn - Augenheilkunde - Springer Verlag
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Assoziierte Krankheitsbilder zu Pupillentonie

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen