Psychogene Anfälle

Synonyme: Funktionelle Anfälle, Hysterische Anfälle

Definition

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Ein psychogener Anfall ist Ausdruck einer psychischen Erkrankung (Konversionsstörung) und kann mit einem epileptischen Anfall verwechselt werden.


Ätiologie

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des psychogenen Anfalls sind:

  • Psychogenese wird angenommen
  • unspezifisch
  • Reaktionsmodus auf die Ich-Integrität bedrohende intrapsychische und interpersonelle Konflikte
  • defizitäre Ich-Funktion
  • entwicklungsbedingte Defizite
  • traumatische Erfahrungen

Epidemiologie

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Genaue epidemiologische Daten zum psychogenen Anfall sind zur Zeit nicht verfügbar.

  • tritt bevorzugt bei bei jüngeren Patienten
  • 10% der Anfallspatienten

Differentialdiagnosen

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Beim psychogenen Anfall sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • psychiatrische Anamnese
  • Fremdanamnese (wichtig!)

Diagnostik

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des psychogenen Anfalls sind relevant:

  • keine Mydriasis, Babinski neg., keine Zyanose, keine Hypersalivation
  • Labor: Prolaktin steigt nach Anfall nicht an
  • EEG: im Anfall unauffällig

Klinik

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Der psychogene Anfall kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

Vielgestaltig, Abgrenzung von epileptischen Anfällen kann schwer sein

  • fast ausschließlich in Gegenwart anderer
  • oft unkoordinierte, theatralische Bewegungen
  • Fuchteln, Strampeln, Opisthotonus, gel. Aufbäumen des Körpers nach hinten zur Brücke ("arc de cercle")
  • Zuckungen oder Zittern der Glieder
  • abrupte Kopfdrehungen
  • keine Vigilanzminderung
  • selten Einnässen, Zungenbiss oder Verletzungen durch Sturz, Patienten "sinken" meist zu Boden
  • Dauer: Sekunden bis Stunden

Therapie

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim psychogenen Anfall umfassen folgendes:

  • Antiepileptika haben keine Wirkung
  • Psychotherapie

Komplikationen

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen keine Informationen zu Komplikationen des psychogenen Anfalls vor.


Zusatzhinweise

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Zum psychogenen Anfall liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Psychogene Anfälle

Bearbeitungsstatus ?

Klingelhöfer J, Rentrop M (2003) - Klinikleitfaden, Neurologie und Psychiatrie - Urban & Fischer, München

Rentrop M, Müller R, Bäuml J (2009) - Klinikleitfaden, Psychiatrie und Psychotherapie - Urban & Fischer, München

Gleixner C, Müller M, Wirth S (2009) - Neurologie und Psychiatrie, für Studium und Praxis - Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach

  • (2007) Berlit P - Basiswissen Neurologie - Springer
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2007) Bitsch A - Neurologie "to go" - Wissenschaftliche Verlagsges
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen