Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Sonstige wahnhafte/psychotische Störungen nicht organischer Genese)

Wochenbettpsychosen

Wochenbettpsychosen Beginnen meist ca. 2 Wochen nach Geburt Können Monate andauern Verschiedene psychotische Symptome sind vorhanden (Halluzinationen, Denkstörungen) Absoluter Handlungsbedarf, da häufig Gefahr für Leib und Leben sowohl der Mutter als auch des Kindes → Zum Krankheitsbild Wochenbettpsychosen

Symbiontischer Wahn

Bei symbiontischem Wahn werden Wahnvorstellungen von erkrankter Person übernommen. → Zum Krankheitsbild Symbiontischer Wahn

Wahnhafte Störungen

Bei wahnhaften Störungen ist das Hauptsymptom der Wahn. Es handelt sich bei wahnhaften Störungen um eine Wahnerkrankung. → Zum Krankheitsbild Wahnhafte Störungen

Akute polymorphe psychotische Störung

Die akute polymorphe psychotische Störung ist gekennzeichnet durch wechselnde Symptome, u.a. Störungen der Wahrnehmung und Halluzinationen. → Zum Krankheitsbild Akute polymorphe psychotische Störung

Dermatozoenwahn

Der Dermatozoenwahn ist gekennzeichnet durch die Überzeugung von Parasitenbefall des eigenen Körpers. → Zum Krankheitsbild Dermatozoenwahn