Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Alzheimer-Demenz (Demenz vom Alzheimer-Typ, Alzheimer-Krankheit, Morbus Alzheimer, DAT)
  • Demenz bei Normaldruck-Hydrozephalus (Hydrocephalus communicans, chronischer Hydrozephalus, Low (normal) Pressure Hydrocephalus)
  • Morbus Pick (Demenz, Pick Komplex, fronto- temporale Demenz, FTD, Frontale Demenz)
  • Vaskuläre Demenz (Dementia lacunaris, Multiinfarktdemenz, Morbus Binswanger, VAD, subkortikale arteriosklerotische Enzephalopathie, SAE)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Spezielle Erkrankungen von organischen psychischen Störungen)

Demenz bei Normaldruck-Hydrozephalus

Die Demenz ist neben Gangstörungen und Harninkontinenz ein charakteristisches Merkmal des Normaldruck-Hydrozephalus. → Zum Krankheitsbild Demenz bei Normaldruck-Hydrozephalus

Morbus Pick

Morbus Pick oder frontale Demenz ist eine neurodegenerative Erkrankung, bei der eine Hirnatrophie vor allem im Stirn- und Schläfenlappen beobachtet wird. Morbus Pick entsteht meist bei älteren Menschen (nach dem 50. Lebensjahr) und geht primär mit Verhaltensstörungen und dem Verlust sozialer Kompetenzen einher. → Zum Krankheitsbild Morbus Pick

Vaskuläre Demenz

Die vaskuläre Demenz (auch subkortikale arteriosklerotische Enzephalopathie, SAE, Morbus Binswanger) ist ein dementielles Syndrom auf Basis einer Makro- oder Mikroangiopathie mit multiplen subkortikalen Hirninfarkten. Symptomatisch ist eine Störung der Frontalhirnfunktion (Aufmerksamkeits- und Antriebsstörung) und Lokomotionsbeeinträchtigung (Starthemmung, Störung der posturalen Kontrolle). Hingegen ist die Gedächtnisleistung in Abgrenzung zur Alzheimer Demenz nicht wesentlich beeinträchtigt. → Zum Krankheitsbild Vaskuläre Demenz

Alzheimer-Demenz

Die Alzheimer-Demenz (auch Morbus Alzheimer) ist eine progrediente neurodegenerative Erkrankung des Gehirns unklarer Ätiologie. Infolge der Ausbildung von senilen Plaques und einer neurofibrillären Degeneration kommt es zu einer zunehmenden Hirnatrophie. → Zum Krankheitsbild Alzheimer-Demenz