Psoaskompartmentblock

Synonyme: Plexus lumbalis-Block

Definition

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Blockade des Plexus lumbalis durch Injektion eines Lokalanästhetikums in die Kammer des M.psoas major. Damit erreicht man die Blockade folgender Nerven:

  • N.femoralis
  • N.obturatorius
  • N.cutaneus femoris lateralis
  • N.genitofemoralis
  • Anteilsweise N.ischiadicus (nicht die sakralen Anteile -> keine Vollständige Anästhesie des Beins möglich)

Ätiologie

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Neben dem Psoaskompartmentblock können die Hauptstämme des Plexus lumbalis auch durch folgende Methoden blockiert werden:

  • 3-in-1 Blockade
  • Paravertebrale Blockade

Anatomische Aspekte:

  • Austritt aus dem Foramen intervertebrale -> Rr.anteriores der Spinalnerven bilden Plexus lumbalis (bzw. lumbosacralis)
  • Dieser Plexus befindet sich anteromedial zwischen dem M.psoas major und den M.quadratus lumborum
  • Einspritzen in die Faszienloge der Muskeln führt zur Blockade des Plexus

Epidemiologie

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Indikationen:

  • Initiale Schmerztherapie bei Schenkelhalsfraktur/ Femurschaftfraktur -> schmerzarme Lagerung für Bildgebung oder Durchführung Spinalanästhesie
  • Arthroskopie
  • Postoperativ zur Schmerzlinderung z.B. nach Knieoperationen
  • Muskelbiopsie
  • Unterdrückung d. Obturatoriusreflex bei transurethraler Resektion eines Blasentumors

Diagnostik

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Aufsuchen der Punktionsstelle:

  • Identifikation von LWK4
  • Punktionsstelle befindet sich 3cm kaudal und 5cm lateral vom Proc.spinosus von LWK4 

Klinik

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?
  • Lagerung des Patienten mit angezogenen Beinen zur Gegenseite des Blocks
  • Alternativ im Sitzen oder in Bauchlage

Therapie

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Vorgehen:

  • Aufsuchen der Punktionsstelle
  • Desinfektion und Abdecken
  • Verwendung einer 15cm langen, 22-25G Kanüle
  • Vorschieben der Kanüle senkrecht in Richtung des Proc.spinosus des LWK5
  • Bei Knochenkontakt Kanüle leicht zurückziehen und nach kranial vorschieben
  • Oberhalb von LWK5 gleitet Kanüle in M.quadratus lumborum und durchsticht diesen um in die Faszienloge zu gelangen (Widerstandsverlust beim Eindringen in die Kammer)
  • Oft Auftreten von Parästhesien beim Vordringen in die Kammer
  • Bei Verwendung eines Nervenstimulators: Kontraktionen der Addukoren bzw. Mm.vasti
  • Injektion von ca. 40ml LA z.B. Bupivacain 0,5%® (Testdosis wird empfohlen)

Komplikationen

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Versehentliche subarachnoidale Injektion des LA -> totale Spinalanästhesie Gefäßpunktion Retroperitoneales Hämatom Nervenläsion, Neuritis


Zusatzhinweise

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

Es ist keine spezifische Prämedikation notwendig.


Literaturquellen

Psoaskompartmentblock

Bearbeitungsstatus ?

1. Larsen -Anästhesie (2006) - Elsevier, München

2. Schulz-Stübner - Regionalanästhesie und -analgesie. Techniken und Therapieschemata für die Praxis(2003) - Schattauer, Stuttgart

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen