Pruritus vulvae

Synonyme: Juckreiz des äußeren weiblichen Genitale, Juckreiz der Vulva

Definition

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Pruritus vulvae ist ein periodisch auftretender quälender Juckreiz der äußeren weiblichen Genitalien (Vulva), der als Symptom für verschiedene, meist venerologische Erkrankungen gilt.


Ätiologie

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?
  • primärer/idiopathischer Pruritus vulvae (keine Grunderkrankung, teils bei perimenopausalen Frauen mit Östrogenmangel bei nachlassender Ovarialfunktion, atropher Vulvitis)
  • maligne Erkankung immer ausschließen!
  • mechanische Reize
  • ev. übertriebene Hygiene
  • bei unklarem Bild ev. psychische Komponente überprüfen
  • sekundärer Pruritus vulvae:
  • Infektionen (Parasiten, Candida, ...)
  • Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus, Nierenkrankheiten mit Urämie, Leberkrankheiten)
  • dermatologische Krankheitsbilder (allergisches Kontaktekzem, Lichen sclerosus et atrophicus...)

Epidemiologie

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?
  • Juckreiz am äußeren Genitale?
  • verstärkt bei Wärme (Bett)?
  • Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus?
  • dermatologische Grunderkrankung (z.B. allergisches Kontaktekzem?)

Diagnostik

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?
  • Inspektion einschließlich gynäkologischer Untersuchung
  • Ausschluss einer entzündlichen Erkrankung an Gebärmutter, Cervix, Anus (Parasiten?)
  • Ausschluss einer malignen Veränderung (Vulvakarzinom oder Präkanzerose!)
  • Ausschluss internistischer oder dermatologischer Grundkrankheiten (Diabetes mellitus, Leberkrankheiten, Urämie)

Klinik

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?
  • ev. Rötung, Kratzspuren, Epithelläsionen
  • Ekzeme bei dermatologischer Erkrankung
  • ev. sekundäre Pyodermie

Therapie

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?
  • optimale Behandlung einer Grundkrankheit bei sekundärem Pruritus vulvae
  • Therapie einer Infektion, Partner mitbehandeln!
  • lokale Behandlung:
  • Sitzbäder
  • östriolhaltige Cremes oder Hydrocortison
  • Meiden mechanischer Belastungen, übertriebener Intimhygiene mit Intimdeo etc.
  • bei schweren Fällen ev. Unterspritzung mit Lokalanästhetika/Kortison

ggf. psychotherapeutische Behandlung


Komplikationen

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Pruritus vulvae

Bearbeitungsstatus ?

Schmitt-Matthiesen H (2004) - Gynäkologie und Geburtshilfe: Lehrbuch für Studium und Praxis - Schattauer Stuttgart

  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen