Pruritus gravidarum

Synonyme: Juckreiz in der Schwangerschaft, Schwangerschafts-Juckreiz, Pruritus in der Schwangerschaft, Schwangeren-Pruritus

Definition

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Im letzten Trimenon der Schwangerschaft auftretender generalisierter Juckreiz [1]

Ätiologie

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Cholestase
  • idiopathisch

Epidemiologie

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • häufigstes Hautleiden in der Schwangerschaft
  • 3% aller Schwangeren

Differentialdiagnosen

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Diabetes Mellitus?
  • Medikamentenanamnese
  • Schilddrüsenerkrankungen?
  • Nephritis?
  • Juckreiz?
  • Übelkeit/Erbrechen?
  • erstes Ereignis?
  • Häufigkeit?

Diagnostik

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Leber/Gallenfunktion
  • Ausschluss Extrahepatischer Ursachen des Pruritus: Diabetes melitus, Nephritis, Hypo/Hyperthyreose, Arzneimittelnebenwirkungen

Klinik

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • generalizierter Juckreiz
  • Bevorzugung: Abdomen, Vulva, Analregion
  • Haut zeigt normales Bild bis auf die aufgekratzten Stellen
  • oft Übelkeit/ Brechreiz, evtl. Ikterus
  • verschwindet mehrere Tage nach der Entbindung

Therapie

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Baden und Duschen mit rückfettenden Emulsionen
  • Stufe 1: Lotio alba, 2% Menthol in Lotionen,Cremes oder Schüttelmixturen, lokale oder systemische Antihistaminika
  • Stufe 2: Milde topische kortikosteroide
  • Stufe 3: UV-B Licht-Therapie, Prednison 25 mg/Tag, Vitamin K i.m.

Komplikationen

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • Narbenbildung
  • eventuell Wunsch nach Schwangerschaftsabbruch bei gesundem Kind in schweren Fällen

Zusatzhinweise

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  • verstärkte Rezidive bei jeder neuen Schwangerschaft
  • erneutes Auftreten bei Einnahme oraler Kontrazeptiva

Literaturquellen

Pruritus gravidarum

Bearbeitungsstatus ?
  1. Pschyrembel,Klinisches Wörterbuch, 259 Auflage, Walter de Gruyter, Berlin.New York 2002
  2. Kurt J.G. Schmailzl, B. Joachim Hakelöer, Scwangerschaft und Krankheit, Blackwell Verlag, Wien 2002
  3. (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  4. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  5. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  6. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  7. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  8. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen