Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Synonyme: Hypertensive Schwangerschaftserkrankung, Gestose, Toxikose, Schwangerschaftstoxikose, EPH-Gestose

Definition

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Präeklampsie:

  • Entwicklung einer Hypertonie und Proteinurie mit oder ohne Ödeme meist nach der 20. Schwangerschaftswoche

Eklampsie:

  • Präeklampsie, in deren Verlauf tonisch-klonische Krämpfe auftreten, ohne dass eine begleitende neurologische Erkrankung vorliegt

Schwere Präeklampsie:

  • Präeklamsie mit nachweisbaren Organfunktionsstörungen
  • anhaltende Hypertonie (≥160/110 mmHg)
  • Proteinurie > 5 g/dl
  • Oligonurie < 400 ml/24h
  • zerebrale Störungen: Kopfschmerzen, Sehstörungen, motorische Unruhe, Hyperreflexie
  • epigastrische Beschwerden
  • Zyanose

HELLP-Syndrom:

  • Hämolyse, erhöhte Leberenzyme und erniedrigte Thrombozytenwerte, meist in Verbindung mit einer schweren Präeklampsie, jedoch bei 10-20% der Pat. auch ohne Hypertonie
  • häufig mit epigastrischen Schmerzen, Schmerzen in rechtem Oberbauch, Nacken oder Schulter, weiterhin Übelkeit und Erbrechen

Ätiologie

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Ursache ist nicht bekannt
  • diskutiert werden genetische, immunologische und metabolische Faktoren
  • generalisierter Vasospasmus mit Störungen der Mikrozirkulation, möglicherweise bedingt durch ein Ungleichgewicht zwischen Prostazyklin (PGI2) als Vasodilatator und Thromboxan TXA2 als Vasokonstriktor

Epidemiologie

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

1 von 2000-3500 Schwangeren

80% aller Eklampsiefälle betreffen Erstgebärende

Risokofaktoren:


Differentialdiagnosen

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  • Hypertonus
  • Nierenerkrankungen
  • andere Erkrankungen
  • Allergien
  • Blutungsrisiko (Blutungsneigung, Medikamente)
  • Medikamenten-Anamnese
  • Komplikationen bei OP (oder OPs der Familienmitglieder)
  • Neigung zur Übelkeit oder Erbrechen

Diagnostik

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Klinik

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

sehe Definition


Therapie

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

keine kausale Therapie möglich

symptomatische Therapie:

  • antihypertensive Therapie (Dihydralazin, Betablocker, Diazoxid, Urapidil, Kalziumantagonisten, Nitroprussid, Clonidin, Diuretika)
  • Prophylaxe und Therapie generalisierter Krämpfe (Magnesiumsulfat, Benzodiazepine, Phenytoin)

Anästhesie:

  • kontinuierliche PDA bei präeklampischen Pat. (KI: Gerinnungsstörungen)
  • Allgemeinanästhesie bei eklampischen Pat. → bessere Überwachung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen, als Einleitungshypnitikum Thiopental in reduzierter Dosis

Intraoperative Überwachung:

  • EKG
  • RR-Messung
  • CTG
  • Pulsoxymetrie
  • Kapnometrie
  • ZVD
  • BGA
  • Dauerkatheter
  • Labor nach Bedarf

Komplikationen

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

mütterliche Letalität: 1,8%

kindliche Letalität bis zu 20%


Literaturquellen

Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Schäfer R, Eberhardt M (2005) - Klinikleitfaden, Anästhesie - Urban & Fischer, München

Larsen, R (2006) - Anästhesie - Urban & Fischer, München

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Präeklampsie, Eklampsie und HELLP-Syndrom

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen