Pneumonie

Synonyme: Lungenentzündung

Definition

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Die Pneuminie ist eine akute oder chronische Entzündung des Lungenparenchyms durch infektiöse, allergische, physikalische oder chemische Reize.


Ätiologie

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?
  • Pneumonien sind vorwiegend infektiös bedingt
  • allergische Prozesse, chemische und physikalische Noxen sowie Autoimmunprozess können ebenfalls Pneumonien auslösen

Pathogenese

  • die Übertragung erfolgt meist durch Tröpfcheninfektion
  • nach initialer Infektion der oberen Luftwege kommt es zur Deszension der Erreger in das Bronchialsystem und in die Alveolen
  • eine hämatogene Streuung ist seltener

Epidemiologie

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?
  • Pneumonien treten besonders häufig im 1. Lebensjahr, dann zunehmend seltener auf
  • im Vorschulalter beträgt die Inzidenz 40:1000, im Alter von 9-14 Jahren 9:1000

Differentialdiagnosen

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Fragen bei V.a. Pneumonie umfassen:

  • Trinkschwäche?
  • Husten?
  • Temperaturinstabilität?
  • Auskultation meist normal (Säuglingsalter)
  • Tachykardie?
  • Blässe?
  • Tachydyspnose?
  • Nasenflügel?
  • Einziehungen?
  • Zyanose?
  • Atemgeräusch abgeschwächt?
  • fein- bis mittelblasige feuchte Rasselgeräusche (ältere Kinder)?
  • Bauchschmerzen?

Diagnostik

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostik der Pneumonie:

  • Labor: Leukozytose mit Linksverschiebung und erhöhtes C-reaktives Protein sprechen für eine bakterielle Genese
  • Messung der Sauerstoffsättigung mittels Pulsoxymetrie
  • Röntgen-Thorax: Nachweise unterschiedlicher Verschattungsmuster bei Bronchopneumonien, Segment- oder Lappenpneumonien; bei Mykoplasmenpneumonien finden sich typischerweise interstitielle Pneumonien mit retikulärem perihilärem Verschattungsmuster und flächigen Infiltraten
  • Erregernachweis: Er ist bei klassischen bakteriellen Pneumonien idR nicht möglich; die Mykoplasmenserologie oder verschiedene Virusserologien können bei entsprechendem klinischem Verdacht hilfreich sind

Klinik

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Klinik der Pneumonie:

Neugeborene und Säuglinge:

  • unspezifische Symptome wie Trinkschwäche, Husten und Temperaturinstabilitäten stehen im Vordergrund
  • der Auskultationsbefund ist häufig normal

Ältere Kinder:

  • Husten, Fieber, Tachykardie, Blässe bei ausgeprägtem Krankheitsgefühl sind die klinischen Symptome
  • bei schweren Formen kommt es zu Tachydyspnose, Nasenflügeln, Einziehungen und Zyanose
  • das Atemgeräusch ist abgeschwächt, es finden sich fein- bis mittelblasige feuchte Rasselgeräusche
  • bei atypischen (Mykoplasmen) oder zentralen Pneumonien kann der Auskultationsbefund normal sein
  • bei basalen Pneumonien können Bauchschmerzen das einzige Symptom sein!

Therapie

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Therapie der Pneumonie:

  • Pneumonien im Säuglingsalter oder solche mit schwerer klinischer Symptomatik sollten stationär behandelt werden
  • Symptomatische Maßnahmen: Bei Hypoxämie wird Sauerstoff zugeführt; die Sekretolyse kann durch eine hohe Flüssigkeitszuführ bzw. medikamentös (Acetylcystein) unterstützt werden
  • Antibiotische Therapie: Sie sollte bereits bei Verdacht auf eine Pneumonie erfolgen; häufig wird sie zumindest initial intravenös durchgeführt; je nach erwartetem Erreger ergeben sich für verschiedene Altersgruppen unterschiedliche Antibiotika der ersten Wahl

Prognose

  • hängt vom Alter des Patienten und von evtl. bestehenden Grunderkrankungen ab
  • je jünger der Patient und je gravierender seine Grunderkrankung ist, desto langwieriger und gefährlicher ist der Verlauf

Komplikationen

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen einer Pneumonie umfassen:

  • Pleuritis, Empyeme und Lungenabszess sind die wichtigsten Komplikationen kindlicher Pneumonien
  • ohne Behandlung schlechte Prognose mit Sepsis und letalem Ausgang möglich

Zusatzhinweise

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit liegen zur Pneumonie keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Pneumonie

Bearbeitungsstatus ?
  1. A.C. Muntau - Intensivkurs Pädiatrie - Urban u. Fischer
  2. M. Schumpelick, N. Bleese, U. Mommsen - Kurzlehrbuch Chirurgie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen