Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Definition

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Das Plattenepithelkarzinom ist eine bösartige Entartung des Epithels des Mittelohres


Ätiologie

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Meist entstehen sPlattenepithelkarzinome

  • auf dem Boden einer chronischen otitis media
  • nach Radikaloperationen.

Epidemiologie

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?
  • Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs sind selten.
  • Betroffen sind Erwachsene.

Differentialdiagnosen

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Wichtig zu wissen beim Plattenepithelkarzinom des MIttelohrs ist:

  • Otorrhö (oft übelriechend)?
  • Schwerhörigkeit?
  • langes Bestehen der Symptome?
  • Wirkungslose Therapieversuche?

Frühe beginnende Komplikationen?

  • Fazialisparese?
  • Perilymphfistel?
  • starkte Schmerzen? (bei Durainfiltration; ansonsten eher schmerzarm)

Diagnostik

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Bei therapieresistenter Otitis media chronica oder otitis externa maligna muss an ein Plattenepithelkarzinom des Mittelohres gedacht werden.

  • Anamnese
  • Palpation: Suchen nach auffälligen Lymphknoten im Kopf-Halsbereich.

Otoskopie:

  • Trommelfelldefekt
  • polypöses Gewebe im Mittelohr
  • oft blutend
  • Gewebeprobe (nicht bei Verdacht auf Glomustumor. Gefahr massiver Blutungen!)

Bildgebende Verfahren (hochauflösendes CT, MRT)

  • zur Beurteilung von Knochenarrosion
  • Weichteilinfiltration/Metastasierung

weitere Untersuchungen:

  • histologischer Tumornachweis
  • Prüfung von beginnenden Komplikationen wie Hirnnervenschädigung (VII-X), Perilymphfistel

Klinik

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Die Prognose des Plattenepithelkarzinoms des Mittelohrs ist ungünstig, 5-Jahres Überlebensrate 30%-10%. 


Therapie

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten des Plattenepithelkarzinoms des Mittelohrs sind:

  • subtotale Petrosektomie
  • bei Labyrinthbeteiligung totale Petrosektomie
  • ggf. Resektion von Glandula parotis

bei nicht total resektablen Karzinomen:


Komplikationen

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen des Plattenepithelkarzinoms des Mittelohrs sind:

  • Fazialisparese
  • Labyrinthinvasion (->Ertaubung, Schwindel)
  • Einbruch in Nachbarstrukturen, z.B. 
  1. Dura
  2. gl. parotis
  3. bulbus venae jugularis

Zusatzhinweise

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen derzeit keine zusätzlichen Hinweise zum Plattenepithelkarzinom des Mittelohrs vor.


Literaturquellen

Plattenepithelkarzinome des Mittelohrs

Bearbeitungsstatus ?
  1. Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg
  2. Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen