Placental-site-tumor

Synonyme: Placental site trophoblastic tumor, PSTT

Definition

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?

Der Placental-site-Tumor ist ein seltener, meist benigner Trophoblasttumor, welcher aus extraembryonalen fetalen Zellen besteht.


Ätiologie

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Der Placental-site-Tumor tritt auf: [4]

  • Nach Geburten (45%)
  • Nach Aborten (45%)
  • Nach kompletter Blasenmole (5-10%)

Pathologie:

  • Größe: 1-10cm
  • Lokalisation: Myometrium, Cervixinfiltration
  • 80% der PSTT sind benigne, 10-20% sind hoch aggressiv
  • Metastasen: Lunge (am häufigsten), Leber, Vagina, Gastrointestinal Trakt, Lymphknoten, Blase, Eierstöcke, Omentum, Milz, Pankreas, Knochenmark [1]

Epidemiologie

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum Placental-site-tumor: [4]

  • Alter: geschlechtsreife Frauen
  • Sehr seltener Tumor

Differentialdiagnosen

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Zum Placental-site-Tumor sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Seit wann besteht Symptomatik?
  • Kürzlicher Abort, kürzliche Geburt oder Blasenmole?
  • Anhaltende vaginale Blutungen?
  • Andere Symptome wie z.B. Bluthusten?

Diagnostik

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik des Placental-site-Tumor umfasst:

1. Klinische Untersuchung:

  • Leopold-Handgriffe, Fundusstand

2. Labor:

  • hCG: leicht erhöht (< 150 IU/l)
  • Komplettes Blutbild

3. Sonographie:

  • Modalität der Wahl
  • vergrößerte Plazenta
  • Differenzierung zum Chorionkarzinom schwierig!

4. CT oder MRT

  • CT ist die Methode der Wahl
  • Ausschluss von Fernmetastasen in Leber, Lunge und Lymphknoten

4. Histopathologische und zytogenetische Untersuchung:

  • Definitive Diagnose
  • Nekrose, Infiltration und Blutung im Myometrium und Endomymetrium
  • ggf. degenerative Trophoblastenreste


Klinik

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Symptome des Placental-site-Tumor sind: [1,3,4]

  • Leitsymptome: azyklische uterine Blutungen und Amenorrhoe
  • Uterusvergrüßerung
  • Unterbauchschmerzen + Druck; ggf. Aszites oder HämoperitoneumGastrointestinale Metastasen
  • Neurologische Symptome (Lethargie, Epileptische Anfälle, Koma) → ZNS Metastasen
  • Ikterus, PruritusLebermetastasen [4]
  • Bluthusten, DyspnoeLungenmetastasen (häufig)


Therapie

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie des Placental-site-Tumor ist abhängig je nach FIGO:

1. Chirurgischer Eingriff:

  • Indikation: FIGO Stadium 1/2
  • Hysterektomie

2. +/- Chemotherapie

  • Indikation: FIGO Stadium 3/4
  • Kombinationstherapie: EMA-CO Protokol: Etoposid, Methotrexat, Aktinomycin-D, Cyclophosphamid, Vinkristin [5]
  • EMA-CO resistente Tumore: BAP Protokol: Bleomycin, Adriamycin-D, Cisplatin [6]

Komplikationen

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Komplikationen des Placental-Site-Tumors:
  • Metastasen
  • chemotherapeutische Komplikationen (lebensbedrohliche Infektionen, Organtoxizität)
  • Unfruchtbarkeit
  • letaler Ausgang

Zusatzhinweise

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
Klassifizierung nach Figo: [4]

Stadium I II III IV
Ausprägung auf Uterus beschränkt Uterus + urogenitale Metastasen Lungenmetastasen +/- Urogenitale Metastasen  Alle anderen Metastasenlokalisationen

Prognose: ]1]

  • 10-jährige Überlebensrate (Stadium 1): 90%
  • 10-jährige Überlebensrate (Stadium 2): 52%

  • 10-jährige Überlebensrate (Stadium 3/4): 49%

Ungünstige prognostische Faktoren: [2]

  • Alter > 35 Jahre
  • Zervixinfiltration
  • Stadium 3/4
  • Letzte Schwangerschaft > 2 Jahre her
  • HCG Level > 1000 mIU/ml
  • Histologie: Koagulationsnekrose, ↑ Mitoserate, Zellen mit klarem Zytoplasma

Literaturquellen

Placental-site-tumor

Bearbeitungsstatus ?
  1. Manual of Pathology of the Human Placenta - Rebecca N. Baergen,Kurt Benirschke - Springer Verlag, Berlin, 2011
  2. Robboy's pathology of the female reproductive tract - Stanley J. Robboy,George L. Mutter, Jaime Prat,Rex Bentley,Peter Russell - Churchille Livingston, 2008
  3. Alfred E. Chang - Oncology: an evidence-based approach- Springer Verlag GmbH, Berlin, 2006
  4. Placental site trophoblastic tumor. - Whitney KA. - Am J Nurs. 2009 Dec;109(12):32-7; quiz 38.
  5. Guvendag Guven ES, Guven S, Esinler I, Ayhan A, Kucukali T, Usubutun A. - Placental site trophoblastic tumor in a patient with brain and lung metastases. Int J Gynecol Cancer. 2004 May-Jun;14(3):558-63.
  6. Placental site trophoblastic tumorwith multiple metastases and complete response to salvage BEP regimen: a case report and review of the literature. Ayas S, Gurbuz A, Karateke A, Cetiner H.Med Oncol. 2009;26(1):96-100. Epub 2008 May 28.


Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen