Periduralanästhesie bei Sectio

Synonyme: PDA bei Sectio, Periduralanästhesie bei Kaiserschnitt, PDA bei Kaiserschnitt

Definition

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Injektion eines Lokalanästhetikums in den Periduralraum des Wirbelkanals mit vorübergehender Unterbrechung der neutralen Erregungsleitung und Ausschaltung der extraduralen sensiblen Nervenwurzeln


Ätiologie

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Indikationen:

  • starker Geburtsschmerz; protrahierter Geburtsverlauf bei zervikaler Dystokie und Einleitung der Geburt
  • Schwangerschaftsinduzierte Hypertonie zur Verbesserung der plazentaren Perfusion
  • Anästhesie für vaginale Eingriffe wie Vakuumextraktion, Forceps, Nachtastung bei Z.n. Sektio
  • Risikogeburten wie Beckenlage, Frühgeburt, Zwillinge
  • Erkrankungen der Mutter: Herzerkrankung, respiratorische Störungen, Diabetes mellitus, Präeklamspie, Eklampsie

Epidemiologie

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Eröffnungsphase wird gelegentlich durch die PDA um ca. 1 h und die Austreibungsphase um ca. 15-30 min verlängert


Differentialdiagnosen

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?
  • kardiovaskuläre, respiratorische und/oder neurologische Vorerkrankungen
  • mögliche Gerinnungsstörungen: Antirheumatika, ASS, Lebererkrankung, abnorme Blutungen nach Zahnextraktion, häufiges und verlängertes Nasen- und Zahnfleischbluten, unverhältnismäßige Blutungen nach Trauma, Bluterkrankungen in der Familie
  • Medikamentenanamnese

Diagnostik

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?
  • körperliche Untersuchung (Inspektion der Wirbelsäule)
  • Laborparameter (Hb, Hkt, Elekrolyte, Gerinnung: Quick, PTT, Thrombozyten)
  • Aufklärungsgespräch

Klinik

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Monitoring:

  • Herzfrequenz
  • nicht invasiver Blutdruck
  • Pulsoximetrie
  • Temperatursonde

Therapie

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Besonderheiten bei der Durchführung:

  • erfahrener Arzt: Verkleinerung des Periduralraums und erschwerte Orientierung
  • Legen des Periduralkatheters in leichter Linksseitenlage oder sitzend zur Vermeidung eines aortokavalen Kompressionssyndrom
  • Punktion L2/L3 oderL3/L4
  • erforderliche Anästhesiehöhe Th4-Th5
  • Lokalanästhetikum: Bupivacain 0,5%, Testdosis: 5 ml, anschließend Nachinjektion 10-15 ml im Abstand von 10 min bis zur erforderlichen Anästhesiehöhe (Testung), Injektion nur im wehenfreien Intervall
  • OP-Beginn nach 20-30 min
  • Kombination Fentanyl/Bupivacain bzw. Sefentanil/Bupivacain potenziert die intraoperative Analgesie und senkt die Gesamtmenge an Bupivacain

Komplikationen

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?
  • Hypotonie
  • Bradykardie
  • Bainbridge-Reflex
  • aufsteigende (hohe) Periduralanästhesie (Interkostallähmung)
  • epidurales Hämatom oder infektion
  • Katheterabriss oder -abscherung

Zusatzhinweise

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Kontraindikationen:

  • Ablehnung durch die Patientin
  • neurologische Erkrankung (erhöhter Hirndruck, Bandscheibenprolaps)
  • Gerinnungsstörungen (Quick < 60%, PTT > 45 sek, PTZ > 22 sek, Thrombozyten < 100 000/ mm3
  • Infektion an der Punktionsstelle, Sepsis, schwere Hypotonie oder Schock
  • spezielle geburtshilfliche Kontraindikationen: Dringlichkeit des operativen Eingriffs, Placenta praevia, Nabelschnurvorfall, akute fetale Asphyxie, Plazentalösung)

Literaturquellen

Periduralanästhesie bei Sectio

Bearbeitungsstatus ?

Schäfer R, Eberhardt M (2005) - Klinikleitfaden, Anästhesie - Urban & Fischer, München

Larsen, R (2006) - Anästhesie - Urban & Fischer, München

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Periduralanästhesie bei Sectio

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen