Penisfraktur

Synonyme: Penistrauma

Definition

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Die Penisfraktur beschreibt eine Zerreißung eines oder beider Corpora cavernosa (u.U. kombiniert mit Harnröhrenbeteiligung) oder Einriss der Tunica albuginea bei erigiertem Penis


Ätiologie

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?
  • Auftreten der Penisfraktur ist meistens im Rahmen des Geschlechtsverkehr als Stauchungstrauma oder durch einwirkende Scherkräfte bei erigiertem Glied (Gewaltsame Abknickungen mit typischem knackenden Geräusch)

Epidemiologie

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Mehr als die Hälfte der Traumata des äußeren Genitale betreffen den Penis


Differentialdiagnosen

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Informationen zur Penisfraktur sind von Bedeutung :

  • Zeitraum (Seit wann?)
  • Trauma?Unfall?
  • Symptomatik (Schmerzen)
  • Begleit- bzw. Nebenerkrankungen
  • Urologische Beschwerden?

Diagnostik

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Die diagnostischen Schritten bei der Penisfraktur sind wie folgt:

  • Anamnese
  • Klinische Untersuchung und Blickdiagnose(Schwellkörperpalpation, Einriss?, Hämatom?)
  • Sonografie des Penis oder MRT (Zuverlässige Aussage über das Ausmaß und die Lokalisation der Verletzung der Tunica albuginea)
  • Retrograde Urethrografie
  • Cavernosogramm (Extravasat? Ausdehnung der Penisfraktur?

Klinik

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Die Penisfraktur kann folgende Symptomen hervorrufen :

  • Massives Penis- und Penisschafthauthämatom
  • Ggf. Penisdeviation, Lokale Schmerzen
  • Selten Harnverhalt

Therapie

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?
  • Bei radiologisch nachgewiesener Penisfraktur ein frühzeitiger operativer Verschluss des Tunicadefekts(Operative Freilegung und Rekonstruktion der Corpora cavernosa)
  • Transurethrale oder suprapubische Harnableitung (Bei Urethraläsion)

Komplikationen

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Als Komplikationen der Penisfraktur können auftreten :

  • Penisdeviation
  • Urosepsis
  • Erektile Dysfunktion
  • Penisphlegmone, Fistelbildung
  • Induratio penis plastica
  • Harnröhrenstrikturen, Inkontinenz, Impotenz

Zusatzhinweise

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?

Gute funktionelle Langzeittherapie der Penisfraktur mittels operativer Therapie


Literaturquellen

Penisfraktur

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Gasser T - Basiswissen Urologie - Springer
  • (2009) Thüroff J - Urologische Differenzialdiagnose - Thieme
  • (2008) Keil J - Prüfungsvorbereitung Urologie - Thieme Verlag
  • (2007/08) Haag, Hanhart, Müller - Gynäkologie und Urologie - Medizinische Verlags - und Informationsdienste
  • (2007) Jocham D, Miller K - Praxis der Urologie - Thieme
  • (2006) Schmelz HU, Sparwasser C, Weidner W - Facharztwissen Urologie - Springer
  • (2006) Hautmann R, Huland H - Urologie - Springer Verlag
  • Eichenauer R, Sandmann J, Vanherpe H - Klinikleitfaden Urologie - Urban und Fischer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Urologie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen