Parese des Nervus laryngeus superior

Definition

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?
  • Bei der Parese des Nervus laryngeus superios ist  meistens ist nur der motorische Ast (Ramus externus) betroffen
  • bei gleichzeitiger Läsion des N. laryngeus recurrens siehe Artikel "Recurrensparese".

Ätiologie

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Parese des Nervus larnygeus superior sind:

  • Operation an Schilddrüse
  • Operation am Kehlkopf
  • Tumoren
  • Traumata
  • Infektionen

Epidemiologie

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Deutlich seltener als die Recurrensparese ist die Parese des Nervus laryngeus superior.


Differentialdiagnosen

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Parese des Nervus laryngeus superior ist wichtig zu wissen:

  • ätiologische Faktoren?
  • typische Klinik?

Diagnostik

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch relevant bei der Parese des Nervus laryngeus superior ist:

Inspektion:

  • Traumaspuren, z.B. Narbe nach Strumektomie?
  • Raumforderungen?
  • Herpesbläschen?

Laryngoskopie:

  • sichtbare Ursachen der Läsion?
  • evtl. Verlängerung der Stimmlippe auf der betroffenen Seite sichtbar.  

klinische Untersuchung:

  • N. IX u. XII
  • Sensibilitätsstörung des Larynx supraglottisch? (-> Ramus internus mitbetroffen)

evtl. Tumorausschluss:

  • Sonographie des Halses
  • Röntgen Thorax
  • CT/MRT
  • Ösophagoskopie

weitere Untersuchungen:

  • evtl. Serologie bei entsprechendem Verdacht

Klinik

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Bemerkung:

  • Die einseitige Parese des N. laryngeus superior kann unbemerkt bleiben.
  • Bei beidseitiger Parese verstärkt sich die Symptomatik

Mögliche Symptome bei der Parese des Nervus laryngeus sind:

  • kraftlose Stimme
  • schnelle Ermüdung der Stimme
  • tiefere Sprechstimme
  • hohe Töne können nicht mehr gesungen werden
  • häufige Aspirationen wegen fehlender Sensibilität bei Mitbetroffenheit des Ramus internus

Therapie

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Therapie der Parese des Nervus laryngeus superior ist:

  • Wenn möglich kausale Therapie
  • bei symptomarmen Verlauf Therapie u.U. nicht notwendig
  • Evtl. logopädische Behandlung
  • Evtl. Schlucktraining
  • Bei häufiger, therapieresistenter Aspiration  Laryngektomie als ultima ratio.

Komplikationen

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?
  • Häufige Komplikation der Parese des Nervus laryngeus superior ist die Aspirationen bei beidseitiger Läsion

Zusatzhinweise

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit liegen keine zusätzlichen Informationen zu Paresen des Nervus laryngeus superior vor.


Literaturquellen

Parese des Nervus laryngeus superior

Bearbeitungsstatus ?
  1. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2008.
  2. Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Assoziierte Krankheitsbilder zu Parese des Nervus laryngeus superior

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen