Pankreaskarzinome

Definition

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Karzinome sind maligne Neubildungen des exokrinen Pancreas-Gewebes, 80-90% duktal (Epithelien der Drüsenausführungsgänge)

(70% am Pancreaskopf lokalisiert -> Kompression/Verschluss der Ausführungsgänge)


Ätiologie

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen von Karzinomen des Pankreas sind:

multifaktoriell, Entstehung über Adenom-Karzinom-Sequenz.

  • endogene Faktoren (genetische Prädisposition)
  • exogene Faktoren (Nikotinabusus, Alkoholabusus, fettreiche Ernährung, chronische Pancreatitis) 

Epidemiologie

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologie von Karzinomen des Pankreas:

4-12/100.000/J

Männer zu Frauen = 2:1


Differentialdiagnosen

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Wichtige Fragen zur Diagnosestellung von Karzinomen des Pankreas sind:
  • Appetitverlust?
  • Gewichtsabnahme?
  • Nachtschweiß? Fieber?
  • gelbe Hautverfärbung?
  • Schmerzen?
  • Verdauungsstörungen?
  • Alkohol-/Nikotinabusus?

Diagnostik

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostik von Karzinomen des Pankreas:
  • klinische Präsentation mit schmerzlosem Ikterus und B-Symptomatik
  • Bildgebung: Sono, Endosono, MRT-/CT-Abdomen, ERCP
  • Bestimmung der Tumormarker: CA 19-9, CA 50
  • Zytologie von Pankreassekret
  • KEINE Feinnadel-Biopsie wegen Gefahr der Stichkanalmetastasierung

Klinik

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?
Symptomatik von Karzinomen des Pankreas:
  • schmerzloser Ikterus (Courvoisier-Zeichen: Ikterus+ Gallenblasenhydrops)
  • Gewichtsverlust
  • Nachtschweiß, Fieber
  • in fortgeschrittenem Tumorstadium auch Schmerzen (Infiltration des Plexus coeliacus)
  • evtl. Verdauungsstörungen
  • häufig paraneoplastische Beinvenenthrombose (Trousseau-Syndrom)
  • bei Diagnose bereits 70% Lymphknotenmetastasen

Therapie

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Therapie von Karzinomen des Pankreas:

insgesamt schlechte Prognose, nur 10-20% der Patienten operabel!

  • operativ, evtl. mit neoadjuvanter Chemotherapie

OP-Verfahren:

partielle Duodenopankreatektomie (Kausch-Whipple-OP; En bloc Resektion von Pankreaskopf, Duodenum, distalem Magen, Gallenblase mit D. choledochus + regionäre Lk)

Pyloruserhaltende Pankreatoduodenektomie (weniger radikale Modifikation der Whipple-OP)

Pankreaslinksresektion (bei Korpus-/Schwanztumoren, +Milzentfernung)

Pankreatektomie (Whipple-OP, aber Entfernung des kompletten Pancreas, +Milz)

  • palliativ: Chemotherapie (Gemcitabin), bei Ikterus Stenteinlage in D. choledochus/ biliodigestive Anastomose, Schmerztherapie (evtl. Ablation des Pl. coeliacus)

Komplikationen

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zu Komplikationen von Karzinomen des Pankreas vor.


Zusatzhinweise

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?

Als Zusatzhinweis zu Karzinomen des Pankreas zu beachten:

sehr schlechte Prognose: weniger als 1% 5-JÜR!


Literaturquellen

Pankreaskarzinome

Bearbeitungsstatus ?
  1. Hirner, Weise (2004) - Chirurgie - Thieme, Stuttgart
  2. Herold (2007) - Innere Medizin - G. Herold, Köln
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Assoziierte Krankheitsbilder zu Pankreaskarzinome

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen