Palatinalabszess

Synonyme: Hartgaumenabszess, Weichgaumenabszess

Definition

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?

Eitrige Entzündung im Bereich des Palatum molle oder durum.


Ätiologie

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  • verursacht von den palatinalen Wurzeln der Prämolaren oder Molaren bzw vom seitlichen Schneidezahn, von infizierten Zysten und entzündeten Kieferhöhlen

Epidemiologie

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Differentialdiagnosen

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  • Schluckstörungen?
  • Schmerzen?
  • Sprech- und Atmungsstörungen?
  • Allgemeinbefinden?
  • Palatum molle oder durum entzündet?

Diagnostik

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  • bildgebende Verfahren

Klinik

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  • einseitige, derb bis prallelastische flukturierende halbkugelige Vorwölbung der bedeckenden Weichteile, die entzündlich gerötet sind

Therapie

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  • Chirurgische Behandlung (Heilungsdauer 2-3Wochen)

Komplikationen

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Zusatzhinweise

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Palatinalabszess

Bearbeitungsstatus ?
  1. Schwenzer N, Allgemeine Chirurgie Band 1, 3-2002/Thieme
  2. Reichart P.A., Zahnärztliche Chirurgie (Curriculum), Quintessenz Verlags-GmbH (2002)

Assoziierte Krankheitsbilder zu Palatinalabszess

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen