Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Aseptische Osteonekrosen (Idiopathische kindliche Hüftkopfnekrose, Morbus Legg-Calvé-Perthes, Morbus Perthes, Aseptische Hüftkopfnekrose, Juvenile Hüftkopfnekrose)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Orthopädische Erkrankungen)

Osteochondrosis dissecans

Als Osteochondrosis dissecans bezeichnet man eine idiopathische Knochen-Knorpel-Nekrose (aseptisch) konvexer Gelenksflächen. → Zum Krankheitsbild Osteochondrosis dissecans

Osteogenesis imperfecta

Osteogenesis imperfecta ist eine erbliche Bindegewebserkrankung, die zu vermehrter Knochenbrüchigkeit führt (verminderte Grundsubstanz, Glasknochenkrankheit). → Zum Krankheitsbild Osteogenesis imperfecta

Parapatellares Schmerzsyndrom

Schmerzsyndrom im Bereich der Kniescheibe, meist von den ligamentären Strukturen und der synovialen Insertion ausgehend der Begriff Chondropathia patellae ist irreführend, da der nicht innervierte Knorpel keine Schmerzen verursachen kann und die Knorpelerweichung wiederum als Chondromalazie bezeichnet wird → Zum Krankheitsbild Parapatellares Schmerzsyndrom

Adoleszentenkyphose

Bei der Adoleszentenkyphose handelt es sich um eine wachstumsbedingte vermehrte Kyphose der mittleren und unteren Brustwirbelsäule (BWS) oder vermehrte Kyphosierung im thorakolumbalen Übergang oder lumbal (lumbaler Scheuermann) mit Wachstumsstörungen an den Deck- und Grundplatten der Wirbelkörper, einer Bandscheibenverschmälerung, Keilwirbel- und Rundrückenbildung → Zum Krankheitsbild Adoleszentenkyphose

Hohlfuß

Bei einem Hohlfuß besteht ein zu hohes Längsgewölbe des Fußes. Man unterscheidet hierbei Ballenhohlfuß von einem Hackenhohlfuß. → Zum Krankheitsbild Hohlfuß