Untergeordnete Krankheitsgruppen

 
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Vaskulopathien)

Arterielle Aneurysmen

Die arteriellen Aneurysmen sind angeborene oder erworbene Gefäßwanderweiterungen der meist basalen hirnversorgenden arteriellen Gefäße des Circulus arteriosus Wilisii. → Zum Krankheitsbild Arterielle Aneurysmen

Kavernome

Die Kavernome sind ein Konvolut erweiterter kavernöser, endothelialisierter Gefäßkanäle, die durch dünne Bindegewebssepten getrennt sind und durch Raumforderung oder Blutung symptomatisch werden können. → Zum Krankheitsbild Kavernome

Arteriovenöse Malformationen

Charakteristisch für arteriovenöse Malformationen ist die direkte Kommunikation zwischen Arterien und Venen ohne ein regulär angelegtes Kapillarbett. → Zum Krankheitsbild Arteriovenöse Malformationen

Fibromuskuläre Dysplasie

Die fibromuskuläre Dysplasie ist eine hereditäre langsam progrediente, nichtentzündliche Angiopathie extra- und intrakranieller Gefäßregionen der hirnversorgenden Arterien und der Nierenarterien. → Zum Krankheitsbild Fibromuskuläre Dysplasie

Ischämischer Insult

regionale oder globale Minderdurchblutung des Gehirns durch einen embolischen oder  thrombotischen Verschluss einer Hirnarterie oder durch einen hämodynamisch bedingten Abfall des zerebralen Perfusionsdruckes dadurch kommt es zu vorübergehenden oder dauerhaften neurologischen Ausfällen → Zum Krankheitsbild Ischämischer Insult